2118138

OnePlus 2 im Test

26.09.2015 | 10:00 Uhr |

Nur per Invite haben Sie eine Chance, den selbst ernannten Flaggschiff-Killer 2016 OnePlus 2 zu kaufen. Ist es diesen Aufwand tatsächlich wert? Wir haben das Smartphone ausführlich getestet.

Eins muss man OnePlus lassen, das Unternehmen betreibt grandioses Marketing! Die Chinesen bezeichnen ihr eigenes Gerät als Flaggschiff-Killer 2016 - und dafür steckt viel Highend in dem Smartphone, das Sie für vergleichsweise wenig Geld kaufen können. Nur ist das gar nicht so einfach, ausschließlich über eine Einladung haben Sie die Chance, das Smartphone auch tatsächlich zu kaufen. Mit dieser Strategie macht OnePlus das Handy besonders interessant. Kein Wunder also, dass bis Anfang September über 4,5 Millionen Vorbestellungen weltweit eintrudelten.

Wir verlosen das OnePlus Two mit 64 GB

Handhabung und Design: Wechselcover gegen Aufpreis erhältlich

Auf der Vorderseite findet sich ein 5,5 Zoll (13,97 Zentimeter) großer LCD mit einer klassischen Full-HD-Auflösung - OnePlus verzichtet hier auf vierfaches HD. Die Pixeldichte ist mit 401 ppi so hoch wie beim Vorgänger, Inhalte zeigt das Display scharf an. Außerdem reagiert der Touchscreen schnell und präzise auf unsere Eingaben. Die Leuchtkraft ist mit gemessenen 504,43 cd/m² richtig hoch, auch der Kontrastwert von 2455:1 passt.

Im Gegensatz zum Vorgänger streicht OnePlus die weiße Variante. Die vom OnePlus One bekannte schwarze Version kommt wieder mit einer angerauten Rückseite für mehr Grip - sie ist etwas gewöhnungsbedürftig, fühlt sich insgesamt aber gut an. Alternativ können Sie bei Bestellung gegen einen Aufpreis von knapp 25 Euro ein anderes Cover beispielsweise in Bambus- oder Kevlar-Optik auswählen.

Handhabung und Bildschirmqualität

OnePlus 2 (Note: 1,19)

Verarbeitungsqualität

sehr hoch

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

LCD / 14,0 Zentimeter (5,5 Zoll) / 1080 x 1920 Pixel / 401 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

2455:1 / 504 cd/m²

Bedienungsmöglichkeiten des OnePlus 2

Bedienung: Unterhalb des Bildschirms sitzt die Navigationsleiste mit zwei Sensortasten sowie einem Home-Button, der auf leichten Druck reagiert. Die linke Sensortaste steht für "Zurück", die rechte Taste für die "letzten Apps". In den Einstellungen unter "Gerät -> Tasten" können Sie die Tasten inkl. des Start-Buttons sogar mit weiteren Aktionen wie "Kamera öffnen" oder "Sprachsuche starten" belegen. Dabei sind zwei weitere Aktionen pro Taste möglich, die Sie auslösen, in dem Sie lange Drücken oder doppelt Tippen. OnePlus lässt Ihnen hier viel Spielraum.

OnePlus Two im Test-Video

Gesten: Unter "Einstellungen -> Gerät -> Gesten" können Sie verschiedene Gestensteuerungen aktivieren, die Sie auf dem deaktivierten Bildschirm ausführen, um eine Aktion auszulösen. Wecken Sie das Smartphone per Doppeltipp auf den Screen auf oder malen Sie mit Ihrem Finger ein "O", um die Kamera zu starten. Oder zeichnen Sie ein "V", um die Taschenlampe zu starten oder auszuschalten. Außerdem können Sie Ihre Musik mit "||" pausieren und "<" oder ">" die Tracks wechseln.
In unserem Test funktionieren die Gesten erstaunlich gut und vor allem starten entsprechende Aktionen besonders schnell. In der Praxis also durchaus sinnvoll anwendbar.

Die Rückseite des OnePlus 2 können Sie beim Kauf selbst aussuchen - natürlich gegen Aufpreis!
Vergrößern Die Rückseite des OnePlus 2 können Sie beim Kauf selbst aussuchen - natürlich gegen Aufpreis!
© OnePlus

Internet und Geschwindigkeit: Hohe Leistung

Das OnePlus 2 arbeitet mit der 64 Bit Octa-Core-CPU Snapdragon 810 von Qualcomm mit 1,8 GHz Taktung. Wählen Sie 64 GB als Speichergröße, bekommen Sie sogar 4 GB RAM-Speicher spendiert - die 16-GB-Version arbeitet mit 3 GB. Im Benchmark-Test Sunspider 2012 erreicht das OnePlus 2 starke 12564 Punkte, womit es nur knapp hinter dem Samsung Galaxy S6 liegt. Mit 23513 Punkten im 3D Mark hängt es sogar das Galaxy S6 Edge+ mit 22227 Punkten ab - damit gehört es locker zu den stärksten Geräten auf dem Markt.

In der Praxis stellen wir tatsächlich keine Performance-Probleme fest. Das System läuft auch unter hoher Last ruckelfrei. Auch im Internet sind wir zügig unterwegs, auch wenn die Browser anderer Flaggschiffe die Javascript-Aufgaben des Sunspider-Benchmarks in der Hälfte bearbeiten. Dennoch sind 745,2 Millisekunden recht kurz.

Internet und Geschwindigkeit

OnePlus 2 (Note: 1,55)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

745 Punkte / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:35 Minuten / 00:31 Minuten / 12 564 Punkte

Mobilität: Akkulaufzeit nicht überragend

Fast jedes aktuelle Flaggschiff, hat mit geringen, aber nicht dramatischen Akkulaufzeiten zu kämpfen - so auch das OnePlus 2, obwohl es hier nicht einmal an der besonders hohen QHD-Auflösung liegt. Der Akku bietet zwar eine Kapazität von 3300 mAh, dennoch geht dem Smartphone schon nach 8:09 Stunden der Saft aus. Damit liegt es knapp eine Stunde hinter der Galaxy S6-Reihe, aber weit vor den beiden Geräten iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Eine Akkuladung hält in der Praxis trotzdem einen guten Tag lang.

Der Lade-Adapter bietet keine Fast-Charging-Funktion, es dauert auch tatsächlich recht lange, bis das Smartphone vollständig geladen ist. Mit dem neuen USB Typ-C Anschluss ist es dafür jetzt kein Problem mehr, das Kabel anzustecken, da es kein oben und unten mehr gibt - sehr angenehm.

Mobilität

OnePlus 2 (Note: 2,40)

Akkulaufzeit

08:09 Stunden

Gewicht

175 Gramm

Ausstattung und Software: Da fehlt doch etwas ...

OnePlus setzt beim Two auf das selbst entwickelte Oxygen OS, das auf Android 5.1 basiert. Das System unterscheidet sich auf den ersten Blick kaum vom Stock-Android, hier und da fallen aber spezielle Funktionen und Erweiterungen auf. Unter "Bedienungsmöglichkeiten" sind wir bereits auf die Gestensteuerung sowie die Tastenbelegung eingegangen.

Unter "Einstellungen -> Nutzer -> Anpassung" können Sie ein dunkles Theme auswählen, das einen dunklen Hintergrund in den Optionen sowie im App-Menü aktiviert. Die "Akzentfarbe" bestimmt dabei wie Schieberegler und die Einstellungs-Icons aussehen.

In den Einstellungen finden Sie auch den Punkt "App-Berechtigungen". Dort sind heruntergeladene Apps hinterlegt, dessen Berechtigungen Sie einzeln bei Bedarf deaktivieren können. Das ist sinnvoll, wenn beispielsweise eine Taschenlampen-app auch auf Ihre Telefonlisten oder Kontakte zugreifen will.

Wischen Sie auf dem Startbildschirm nach rechts, gelangen Sie zum "Shelf". Dort finden Sie die häufigsten Kontakte und häufig verwendete Apps. Außerdem können Sie dort Widgets hinterlegen, die Ihren Kalender oder das aktuelle Wetter anzeigen. Sollten Sie die Shelf-Ansicht nicht benötigen, können Sie diese auch abschalten: Drücken Sie lange auf den Homescreen, wählen "Einstellungen" aus und deaktivieren "Shelf".

Kein Headset: Um mit dem OnePlus unterwegs Musik zu hören, müssen Sie sich ein Headset anschaffen, denn im Lieferumfang sie keine Ohrhörer enthalten - schade.

Kein NFC und Micro-SD-Slot: Außerdem fehlt der Funkstandard NFC, über den Sie unter anderem Bezahlen oder Daten wie Kontakte mit anderen Geräten austauschen können. Auf einen Speicherkarten-Slot müssen Sie ebenfalls verzichten, weshalb wir Ihnen zur 64-GB-Variante raten.

Dual-SIM und Fingerprint: Dafür können Sie die Rückseite des Smartphones entfernen. So können Sie nicht nur auf Wechselcover zurückgreifen, sondern können dort auch bis zu 2 SIM-Karten mit 4G-Unterstützung gleichzeitig einstecken. Leider ist hier der Akku aber nicht wechselbar, er ist fest verbaut.

Der Home-Button dient zudem als Fingerabdruck-Sensor, um das Smartphone zu schützen. Sie können in den Einstellungen unter "Fingerabdruck" bis zu 5 Finger hinterlegen. In unserem Test erkennt das Smartphone immer unseren Fingerabdruck, Sie können das Display auch entsperren, wenn der Bildschirm deaktiviert ist - dazu legen Sie einfach den entsprechenden Finger auf die Start-Taste.

Multimedia: langsamer Auslöser, gute Fotoqualität

Der Bildsensor der Kamera löst mit 13 Megapixel im 4:3-Format auf. Viele Einstellungsmöglichkeiten bietet das Kameramenü nicht, Sie können lediglich die Auflösung anpassen und ein Raster aktiveren. Dafür ist die Fotoqualität recht ordentlich, die Schärfe ist gut, die Farben sind natürlich und bei schlechten Lichtverhältnissen hilft der Dual-Blitz erfolgreich aus. Allerdings fällt auf, dass die Kamera vergleichsweise langsam auslöst.

Außerdem ist die Galerieansicht, die Sie direkt aus der Kamera heraus durch einen Wisch nach links aufrufen, nicht praktikabel. Sie können hier leider nicht Zoomen und über den Fotos liegt eine merkwürdige Musterung. Erst wenn Sie auf ein Foto tippen, öffnen Sie eine "normale" Ansicht wie Sie es gewohnt sind.

Multimedia

OnePlus 2 (Note: 1,97)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

4160 x 3120 Bildpunkte / 1 / ja / ja / ja / ja / ja / / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

3840 x 2160 Bildpunkte / gut / ja / ja

Videoformate / Audioformate /DLNA

/ / ja

Fazit zum OnePlus 2: Flaggschiff? Ja! ...

..., aber kein Flaggschiff-Killer. Es ist zwar nicht besser als aktuelle Flaggschiffe, es ist aber eine ausgesprochen gute Alternative zu den hochpreisigen Konkurrenten. Die Performance ist besonders hoch, die Kamera knipst gute Fotos und alle neuen Funkstandards, außer NFC, sind an Bord. Die Akkulaufzeit liegt zwar über dem Durchschnitt, kann aber mit der eines Galaxy S6 nicht mithalten. Außerdem löst die Kamera vergleichsweise langsam aus.

Für einen echten Flaggschiff-Killer fehlen aber Features wie NFC, Fast-Charging, ein Speicherkarten-Steckplatz und ein Headset im Lieferumfang. Für Insgesamt knapp 400 Euro machen Sie mit dem OnePlus 2 aber garantiert nichts falsch.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

OnePlus 2

Testnote

gut (1,72)

Preis-Leistung

günstig

Ausstattung und Software (24 %)

1,75

Handhabung und Bildschirm (24 %)

1,19

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

1,55

Mobilität (19 %)

2,40

Multimedia (10 %)

1,97

Service (3 %)

1,58

ALLGEMEINE DATEN

OnePlus 2

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

OnePlus

Internetadresse von OnePlus

www.oneplus.net/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

399 Euro

Technische Hotline

069 / 80925462

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

OnePlus 2

Größe (L x B x H in Millimeter)

152 x 75 x 10 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 5.1.1 + Oxygen OS 2.0

Prozessor (Takt)

Qualcomm Snapdragon 810, 64 Bit (Octa-Core. 1.8 GHz)

3G/4G-Tempo / HSDPA / HSUPA / LTE

300 MBit/s / MBit/s / 5,76 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.1 / ac / nein / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / nein / ja

interner Speicher / davon frei / Speichererweiterung

64 GB / 53 GB nicht vorhanden

Lieferumfang

USB-Kabel, Lade-Adapter, Stereo-Headset

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

  einige / sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
2118138