5754

Olympus Mju Digital 500

06.05.2005 | 12:00 Uhr |

Die Kamera hatte im Test ziemliche Probleme bei der Auflösung.

Bildqualität: In Sachen Scharfzeichnung arbeitete die Kamera sehr gut, und auch ihre Ausgangsdynamik war sehr hoch. Allerdings fanden wir etwas Bildrauschen und zu wenig Eingangsdynamik (8,1 mögliche Blendenstufen). Dafür arbeitete sie fast verzeichnungsfrei. Das Olympus-Modell schaffte einen ausgezeichneten mittleren Wirkungsgrad von 86,5 Prozent. Jedoch verlor es in allen drei Messbereichen von der Bildmitte zum -rand im Schnitt je 40 Prozent, was zuviel ist. Auch sank die Auflösung vom Weitwinkel- über den Normal- zum Telebereich um jeweils 8 bis 10 Prozent.
Ausstattung: An manuellen Einstelloptionen bietet die Kandidatin lediglich Lichtempfindlichkeit, Belichtungsmessung und Weißabgleich. Ferner gibt's Motivprogramme, Belichtungskorrektur und Panoramamodus. Als Zuckerl ist die Kamera Spritzwasser-geschützt.

Fazit: Die Kamera hatte im Test ziemliche Probleme bei der Auflösung. Dank der super Ausgangsdynamik und der fehlenden Verzeichnung und reichte es aber doch noch für eine gute Note in der Bildqualität. Die Kunstlichtbilder gelangen tadellos.

TECHNISCHE DATEN

AUFLÖSUNG

2560 x 1920; 4,9 Megapixel

OPT./DIG. ZOOM

3-/4fach

SPEICHER

32 MB / XD-Picture-Karte

BRENNWEITE

35 bis 105 mm

STROMVERSORGUNG

Batterien

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Gewicht

200 g

DC TAU 4.0

Nettodatei (Mittel, KB)

10.900

Wirkungsgrad

86,5

(Mittel, %)

ausgezeichnet

Max. Verzeichnung

-0,3

(Best 0,0)

Weitwinkel (%)

minimal tonnenförmig

Ein-/ Ausgangsdynamik

8,1/250

(Best 9,7/256)

(Blenden-/Helligkeitsstufen)

Rauschen (Mittel)

4,64

(Best 2,68)

mittelmäßig

Scharfzeichnungsstufen

27,4

(Best 11,0)

Anbieter:

Olympus

Weblink:

www.olympus.de

Leistungsnote:

2,3

Preis:

rund 400 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
5754