1242726

Olympus C-770 Ultra Zoom

12.10.2004 | 13:55 Uhr |

Die C-770 Ultra Zoom von Olympus ist sehr kompakt ausgefallen und mit einem Blitzschuh ausgestattet.

Ausstattung und Bedienung

Olympus liefert die C-770 Ultra Zoom mit einer 128-MB-Speicherkarte aus, die Konkurrenten legen ihren Kameras nur Karten mit 16 oder 32 MB bei. Der Brennweitenbereich des 10fach-Zooms beginnt bei 38 mm. Auch mit der C-770 lassen sich somit keine richtigen Weitwinkelaufnahmen machen. Dafür liegt das schwarze Metallgehäuse gut in der Hand. Die Kamera bietet alle nötigen fotografischen Funktionen, von denen die meisten auch gut zugänglich sind. Die Einstellungen für Blitz und Selbstauslöser lassen sich beispielsweise über eine spezielle Taste vornehmen. Insgesamt wirken die Tasten am Gehäuse aufgeräumt und sind gut lesbar beschriftet. Lediglich die Wahl der Standard-Belichtungsprogramme ist im Menü versteckt. Das macht den Wechsel von Zeit zu Blendenautomatik unnötig kompliziert. Abgesehen davon ist die Menüsteuerung eingängig.

Der Regler für das 10fach-Zoom liegt neben dem Auslöser und ist gut zu erreichen.
Vergrößern Der Regler für das 10fach-Zoom liegt neben dem Auslöser und ist gut zu erreichen.
© 2014

Bildqualität

Die Bildqualität der Olympus C-770 Ultra Zoom ist durchgehend gut. Die Kamera liefert Bilddaten, die der Fotofreund ohne Probleme weiterbearbeiten kann.

Weitere Informationen

Hersteller / Anbieter

Olympus

Weblink

http://www.olympus.de/

Preis

680 Euro

Wertung

Ausstattung

sehr gut

Bedienung

sehr gut

Bildqualität

gut

Preis / Leistung

gut

Fazit

Kompakte und edle Megazoom-Kamera.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1242726