164410

Olympus C-1

22.05.2001 | 17:41 Uhr |

Einsteiger aufgepasst: Die Olympus C-1 eignet sich hervorragend für die ersten Versuche als Hobbyfotograph. Für relativ wenig Geld bekommt man eine robuste Kamera mit einer überraschend guten Bildqualität.

Eine gute Einsteigerkamera zu einem attraktiven Preis.

Ein günstiges Modell aus dem Hause Olympus: Die C-1 bietet für rund 700 Mark eine maximale Auflösung von 1280 x 960 Pixel und einen digitalen 2fach-Zoom.

Die Bildqualität war für eine Kamera dieser Preisklasse erstaunlich gut: Alle Testaufnahmen wurden scharf und mit kräftig leuchtenden, aber nicht unnatürlichen Farben dargestellt. Eine sehr gute Lösung hat Olympus für das Objektiv parat: Es ist durch einen Schiebedeckel geschützt.

Insgesamt ist das silberfarbene Gehäuse der C-1 sehr robust und handlich gearbeitet - ideal zum In-die-Tasche-stecken. Deshalb ist die C-1 auch leicht zu bedienen, die Einstellungen für Blitz und Makro sind sogar direkt anwählbar.

Die Kamera speichert die Bilder auf Smartmedia-Karten, ein 8-MB-Modell für bis zu 24 Aufnahmen in höchster Auflösung liegt bei. Olympus gibt 12 Monate Garantie.

Ausstattung: 35 Millimeter Brennweite; 1,5-Zoll-Farb-LCD; 2 AA-Batterien.

Hersteller/Anbieter

Olympus

Telefon

Weblink

www.olympus.de

Bewertung

4 Punkte

Preis

rund 700 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
164410