126104

Office Cleanup 2008

19.09.2008 | 08:30 Uhr |

Für 15 Euro verspricht Office Cleanup 2008 Hilfe bei Office-Problemen, was in unserem Test auch teilweise geklappt hat. Alternativen sind Gratis-Tool im Web.

Nach der flotten Installation und Eingabe des 25-stelligen Seriennummer öffnet sich automatisch der Reparatur-Assistent. Welche Office-Komponenten – von Access bis Viso, auch betagte Module - vorhanden sind, erkennt die Software automatisch. Wer will, kann die Reparatur per Mausklick eingrenzen – beispielsweise auf Word oder Excel.

Handhabung: Ein Klick auf „Assistent starten“ führt die Aktion aus. Im Test mit Office 2000 Premium dauerte eine „schnelle Reparatur“ lediglich eine Sekunde. Schade: Ob Office Cleanup dabei überhaupt Fehler erkannt und behoben hat, teilte die Software nicht mit. Für eine „Reparaturinstallation“ nimmt sich das Programm etwas mehr Zeit. Was uns verwunderte: Obwohl Cleanup die Reparatur von Word eigentlich nicht ordnungsgemäß durchführen konnte, weil eine Datei von CD fehlte, meldete das Tool: „Die Reparatur wurde erfolgreich durchgeführt“. Tatsächlich wurde eine häufig vorkommende Fehlermeldung zur Konfigurationsdatei „NORMAL.DOT“ von Word beseitigt.

Nützlich erweist sich das Tool für Outlook-Nutzer. Gibt es beispielsweise ein Problem mit einem Add-in, entfernt man dieses per Mausklick. Mit der neuen Version lassen sich auch Mail-Konten bequem über das Kontextmenü ex- und importieren. Das Programmfenster macht sich auf dem Monitor recht breit. Gut gefiel uns im Test, dass die Software beim Verschieben automatisch in den transparenten Modus schaltet – so sieht der Anwender die dahinterliegende Anwendung. Die Software unterstützt alle Office-Versionen seit Office 97, allerdings nicht den Frontpage-Nachfolger Expression Web. Das auch digital abrufbare 18-seitige Handbuch genügt nur einfachen Ansprüchen. Wer Rat sucht, schaut besser in die Hilfe.

Fazit: Die Software kann durchaus das eine oder andere Office-Problem lösen. Wunder sollte man von Office Cleanup 2008 jedoch nicht erwarten.

Alternative: Neben im Internet verfügbaren Tools zur Office-Reparatur bietet auch Microsoft unter http://office.microsoft.com (Rubrik: Hilfe und Anleitungen) nützliche Werkzeuge zur Office-Selbstheilung an – kostenlos.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 2,5
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 3,0
Installation/De-Installation (5%): Note 1,5
Systemanforderungen (5%): Note 1,0

GESAMTNOTE: 2,1

Anbieter:

S.A.D. Software Vertriebs- und Produktions GmbH

Weblink:

www.my-sad.com

Preis:

15,- Euro

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 4,9 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
126104