123176

Octron CD-R 80 16x

18.04.2002 | 16:27 Uhr |

Ein zuverlässlicher und empfehlenswerter Rohling.

Im erneuten Test erwies sich die CD-R als verlässliches Medium und daher empfehlenswert.

Dieser Rohling beweist, wie wichtig es ist, aus welcher Presse eine Scheibe kommt. Diese hat Ritek hergestellt, wir kauften sie bei Lidl. Im Gegensatz zum ersten Test (siehe PC-WELT 12/2001, Seite 237) lief die CD-R stabil und machte in unseren 40fach(max)-Brennern von Benq und Lite-On keine Mucken. Einen Hauch schlechter vertrug sie sich mit dem Plextor-Laufwerk. Hier stiegen die Block-Error-Raten am Rand etwas. Trotzdem kamen die Medien mit 5,07 Fehler/s im Durchschnitt auf ein gutes Resultat. Auch die Quote von 47,33 Fehlern/s im Maximum kann sich sehen lassen.

Unser Analyselaufwerk erkannte weder E22-Fehler noch E32-Defekte - Qualitäts-Note 1,3. Einzeln steckt die CD-R in einer schmalen Box - Handhabungs-Note 3,0. Wir fanden wenig Infos auf der Packung: Nur Tipps zur Behandlung sind beschrieben. Hinweise zum Ersatz bei einem Defekt sowie Bezugs- und Internet-Adressen fehlen dagegen - Service-Note 5,0.

Ausstattung: 16fache CD-R; 700 MB/80 Min.; beschreibbare Oberfläche; Atip 97m 15s 17f

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Octron CD-R 80 16x;Durchschnittliche Block-Error-Rate (Fehler/s): 5,07; Maximale Block-Error-Rate (Fehler/s): 47,33; E22-Fehler: nein; E32-Fehler: nein; Kapazität (MB): 702,83; Spielzeit (Min.): 80; Maximales Schreibtempo: 16fach; Beschriftbare Oberfläche: ja; Extra Beschichtung zum Beschriften: ja; CD-Typ: CD-R; Atip (Absolute Time in Pregroove): 97m 15s 17f

Hersteller/Anbieter

Octron

Telefon

Weblink

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

0,50 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
123176