SSD

OCZ Vertex 2 60GB im Test

Montag den 28.03.2011 um 15:15 Uhr

von Michael Schmelzle

Die OCZ Vertex 2 60GB erreichte Rekord-Datenraten. Der Test verrät, ob die SSD auch beim Stromverbrauch und der Ausstattung punkten kann.
OCZ Vertex 2 60 GB
Vergrößern OCZ Vertex 2 60 GB
© 2014

Die OCZ Vertex 2 60GB setzt auf den Sandforce-Controller 1222TA3, der trotz fehlendem Pufferspeicher eine hervorragende Schreibleistung bietet. Der hochkomplexe Algorithmus DuraWrite fasst - vereinfacht gesagt - die Daten vor dem Schreibvorgang zusammen und komprimiert sie. Im Vergleich zu einem herkömmlichen SSD-Controller soll das laut Sandforce die Anzahl der Schreibvorgänge glatt halbieren. Dadurch ist das Puffern von Schreibzugriffen über einen zusätzlichen Cache-Baustein auf der SSD-Platine nicht mehr notwendig. Zudem schont die Technik die Flash-Speicherzellen und erhöht so ihre Lebensdauer. Einziger Nachteil von DuraWrite: Sind die zu schreibenden Daten bereits komprimiert bricht die Schreibleistung spürbar ein.
 
Geschwindigkeit Die OCZ Vertex 2 60GB war die bisher schnellste SSD im Test. Im Festplatten-Test des PC Mark Vantage erreichte die Vertex 2 sensationelle 40218 Punkten. Zum Vergleich: Die bis dato schnellste 3,5-Zoll-Festplatte Western Digital Caviar Black WD1002FAEX kam hier nur auf 5377 Punkte. Einen neuen Bestwert stellte die OCZ Vertex 2 60GB im Leistungstest Iometer auf: mit bis zu 29.667 Befehlen/s beim wahlfreien Lesen sowie 39.612 Befehlen/s beim wahlfreien Schreiben mit einer Blockgröße von 4K bei 32 parallele Anfragen.
Ebenfalls sehr gut war die Transferleistung im Praxistest: Um einen DVD-Film (4,2 GB) zu lesen, zu schreiben und zu kopieren, benötigte die OCZ Vertex 2 60GB lediglich 43, 45 sowie 64 Sekunden. Die sequenziellen Transferraten erreichten in der Spitze ausgezeichnete 259 MB/s beim Lesen sowie 239 MB/s beim Schreiben. Das positive Gesamtbild runden die spritzigen Zugriffszeiten von im Mittel 0,10 und maximal 0,19 Millisekunden ab.
 
Ausstattung Die OCZ Vertex 2 60GB vertraut 16 MLC-Flash-Chips des Typs Intel 29F32G08AAMDB 1016 15 mit je 4 GB Bruttokapazität. Nach NTFS-Formatierung sind davon 55,9 GB verfügbar. Der Controller SandForce 1222TA3-SBH P6C021 arbeitete im Test mit der Firmware-Version 1.1. Im Lieferumfang der Vertex 2 befinden sich ein 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen sowie 8 Schrauben. So können Sie die SSD sofort problemlos in jeden PC einbauen, lediglich ein SATA-Datenkabel sollten Sie parat haben. Ein Handbuch sowie Programme suchen Sie hingegen vergeblich. Dies bietet OCZ aber auf seiner Website im Support-Bereich an, darunter auch die aktuelle Firmware-Version 1.32 .
 
Umwelt & Gesundheit Die OCZ Vertex 2 60GB hat für eine 60-GB-Flash-Speicherfestplatte eine vergleichsweise hohe Leistungsaufnahme. Mit 0,43 Watt im Leerlauf benötigte sie gut die doppelte Energiemenge der bisher sparsamsten SSD im Test. Auch die 1,57 Watt unter Volllast waren nur ausreichend. Besonders sparsame Flash-Speicherfestplatten liegen hier unter einem Watt. Im Vergleich zu herkömmlichen 2,5-Zoll-Festplatten, die unter Last zwischen 2,4 und 3,9 Watt benötigen, sind die Verbrauchswerte der OCZ Vertex 2 60GB jedoch sehr niedrig.


Fazit Die OCZ Vertex 2 60GB zeigte in den Tempotests herausragende Transferleistungen und kurze Zugriffszeiten. Unterm Strich ist das Vertex-2-Modell damit nach der G.Skill Phoenix 60GB die derzeit zweitschnellste 60-GB-SSD im Test. Der Lieferumfang bringt alles mit, was Sie für den Einbau in Ihren PC benötigen, Programme fehlen allerdings. Der Stromverbrauch war vergleichsweise hoch, ist aber aufgrund der gezeigten Leistung nicht zu beanstanden. Pluspunkte gibt es für die erweiterte Garantie von 36 Monaten und das gute Service-Angebot auf der Hersteller-Website. Mit einem Straßenpreis von aktuell knapp 100 Euro kostet Sie das Gigabyte bei der Vertex 2 circa 1,74 Euro. Damit fällt das Preis-Leistungs-Verhältnis günstig aus.
 
Alternativen Deutlich mehr Tempo bieten SSDs der neuesten Generation, die den Sandforce-Controller SF-2200 mit einem SATA-600-Anschluss kombinieren - wie beispielsweise die OCZ Vertex 3.
 
Varianten OCZ Vertex 2   90 GB
OCZ Vertex 2 120 GB
OCZ Vertex 2 240 GB

ALLGEMEINE DATEN
Testkategorie Festplatte (SSD)
SSD-Festplatten-Hersteller OCZ
Internetadresse von OCZ www.ocztechnology.com
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 125 Euro
OCZs technische Hotline 800459/1816
Garantie des Herstellers 36 Monate
TESTERGEBNIS (NOTEN)
Geschwindigkeit (70 %) 1,64
Ausstattung (15 %) 3,58
Umwelt und Gesundheit (10 %) 3,81
Service (5 %) 1,78
Testnote gut (2,16)
Preis-Leistung noch preiswert

Testverfahren im Detail: Wie PC-WELT Solid State Drives (SSDs) testet

DIE TECHNISCHEN DATEN
Nennkapazität 60 GB
verfügbar 56 GB
Preis pro Gigabyte 2,24 Euro
Bauart 2,5 Zoll
Anschluss SATA 300
Gewicht 91 Gramm
Speicherchips Technik MLC
Speicherchips Organisation 16 x 4 GB
Speicherchips Typ Intel 29F32G08AAMDB 1016 15
Firmware-Version 1.1
Controller SandForce 1222TA3-SBH P6C021
Zwischenspeicher: Typ nicht vorhanden
Zwischenspeicher: Größe 0 MB
Ausstattung (15 %)
TRIM-Funktion ja
Firmware-Update möglich ja
Zubehör für Einbau / Extras 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen, 8 Schrauben / nicht vorhanden
Programme nicht vorhanden
Handbuch: umfangreich nein
Handbuch: deutsch nein
Handbuch: gedruckt ja
Handbuch: als PDF nein
TESTERGEBNISSE
Geschwindigkeit (70 %)
DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren 0:43 / 0:45 / 1:04 Minuten
1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren 0:54 / 1:17 / 1:23 Minuten
Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis) 40 218 Punkte
Praxis-Simulation (PC Mark Vantage HDD Suite):
Windows Defender 190 MB/s
Spielen 212 MB/s
Bild importieren in Windows Photo 188 MB/s
Start von Windows Vista 231 MB/s
Videobearbeitung mit Windows Movie 168 MB/s
Windows Media Center nutzen 211 MB/s
Musikimport in Windows Media Player 117 MB/s
Programm laden 209 MB/s
theoretische Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal 180 / 229 / 259 MB/s
theoretische Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal 146 / 175 / 239 MB/s
Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit 0,10 / 0,19 Millisekunden
wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer) 19 090 Befehle/s / 75 MB/s / 1,68 Millisekunden
wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer) 11 236 Befehle/s / 44 MB/s / 2,85 Millisekunden
wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer) 29 667 Befehle/s / 116 MB/s / 1,08 Millisekunden
wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer) 39 612 Befehle/s / 155 MB/s / 0,81 Millisekunden
Umwelt und Gesundheit (10 %)
Stromverbrauch Leerlauf 0,43 Watt
Stromverbrauch Last 1,57 Watt
Service (5 %)
Garantiedauer 36 Monate
Service-Hotline / deutsch / Wochenenddienst / Erreichbarkeit / durchgehend / per E-Mail erreichbar 800459/1816 / ja / nein / 9 Stunden / nein / ja
Internetseite / deutsch / Handbuch verfügbar / Treiber verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar www.ocztechnology.com / nein / ja / ja / ja

Montag den 28.03.2011 um 15:15 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
740750