25.11.2008, 09:53

Thomas Rau

Notebook im Bronze-Design

HP Pavilion DV5-1199EG

Einen schnellen Core-2-Duo-Prozessor und eine spieletaugliche Geforce-Grafikkarte: Das haben andere Notebooks für 1000 Euro auch. Der Clou beim HP Pavilion DV5-1199EG - es bringt auch ein Blu-Ray-Laufwerk mit.
Das Laufwerk Optiarc BC-5500S im HP Pavilion DV5-1199EG kann Blu-Ray-Medien nur abspielen, aber nicht beschreiben. Dafür brennt es alle DVD-Formate. Wir hatten eine spezielle Designvariante des Pavilion-Notebooks im Test: HP hat es mit einer glänzenden bronzefarbenen Lackierung auf Deckel und Gehäuse versehen. Trotz der Glanzoberfläche sind Fingerabdrücke kaum sichtbar. Weitere Besonderheit: Panel und Display-Rahmen liegen hinter einer einheitlichen Glasfront.
Tempo: Das HP-Notebook bietet dank Centrino 2 eine hohe Systemleistung - egal, ob Multimedia, Internet oder Office: Überall lag der Laptop im Spitzenfeld. Im Sysmark 2007 schaffte er sehr gute 124 Punkte. Sehr ordentlich sind auch die 4503 im 3D Mark 06 für die Grafikkarte Geforce 9600M GT: Damit lassen sich die meisten DirectX9-Spiele in der maximalen Auflösung auch bei hoher Detailstufe ruckelfrei spielen.

Ausstattung: Die Ausstattung des HP-Notebooks entspricht seiner Preisklasse - 4 GB Arbeitsspeicher, 320 GB große Festplatte, WLAN nach Draft-N, Gigabit-LAN und Bluetooth findet man auch in anderen Laptops der 1000-Euro-Klasse. Highlight ist das Blu-Ray-Laufwerk - es gibt zwar günstigere Blu-Ray-Notebooks: Die sind aber schlechter ausgestattet und/oder deutlich rechenschwächer. Das Pavilion besitzt außerdem alle wichtigen Schnittstellen - HDMI, e-SATA und Firewire sind ebenso an Bord wie drei USB-Ports. Selbst eine Docking-Station (rund 100 Euro) lässt sich links am Gehäuse anschließen. Außerdem liefert HP eine Fernbedienung mit, die sich im Expresscard-Slot verstauen lässt. Eine Recovery-DVD liegt nicht bei - Medien fürs Backup muss man sich mit Hilfe eines HP-Tools selbst brennen.

Ergonomie: Auf dem mittelmäßigen Display macht die Wiedergabe von HD-Filmen nicht wirklich Laune: Es ist weder besonders hell noch kontraststark. Farben gelingen dem Display recht neutral, aber nicht besonders kräftig und leuchtend - wie man es sich eigentlich bei einem filmtauglichen Notebooks wünschen würde. Ein weiterer Nachteil: Der Lüfter des HP-Notebooks dreht fast ständig - auch wenn der Rechner nichts oder nur wenig zu tun hat. Er ist mit maximal 0,9 Sone zwar nicht laut, aber als Hintergrundgeräusch ständig präsent.

Mobilität: Im Akkubetrieb reichte es beim Pavilion DV5-1199EG für 2,5 Stunden Laufzeit -viel ist das nicht. Allerdings ist der HP-Laptop auch nicht für den mobilen Einsatz gemacht: Er wiegt schwere 2,9 Kilogramm und das Netzteil bringt noch einmal 520 Gramm auf die Waage.

Handhabung: Das Touchpad ist nicht mittig vor der Leertaste platziert - beim Zehnfingerschreiben liegt deshalb die rechte Hand auf dem Touchpad-Feld und kann versehentlich den Cursor verschieben. Per Knopf über dem Touchpad lässt es sich allerdings bequem deaktivieren. Die Tastatur des Pavilion DV5 ist sehr stabil, der klare Druckpunkt und hohe Hub der Tasten vermitteln ein angenehmes Schreibgefühl.
Fazit: Schickes Blu-Ray-Notebook mit hoher Rechen- und 3D-Leistung. Es bietet viel Ausstattung und ein außergewöhnliches Design fürs Geld. Seine Schwachpunkte sind das mittelmäßige Display und die relativ schwache Akkulaufzeit.
Alternativen: Bei Rechenleistung und Ausstattung liegen das Acer Aspire 5930G-864G32Mn und das Samsung R560 Aura P8400 Madril gleichauf mit dem HP-Notebook. Sie liefern eine längere Akkulaufzeit, haben aber kein Blu-Ray-Laufwerk.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

119412
Content Management by InterRed