1864751

Toshiba Satellite U50t-A-100 Produkteinschätzung

30.12.2013 | 08:05 Uhr

Toshiba mischt mit dem Satellite U50t-A-100 im Ultrabook-Markt mit. Um gegen das IdeaPad U430 Touch von Lenovo oder das Dell Inspiron 15z bestehen zu können, setzt das Gerät vor allem auf eine hohe Leistung und hervorragende Eingabegeräte.

Ein 2,6 Gigahertz schneller Core i5, vier Gigabyte Arbeitsspeicher und eine HD Graphics 4400 bilden das Herzstück des Toshiba Satellite U50t-A-100. Der 15,6 Zoll große Bildschirm löst Inhalte in 1.366 * 768 Pixeln auf, drei USB-Ports dienen zum Anschluss von Peripherie. Daten sammelt das Notebook auf einer herkömmlichen Festplatte mit 750 Gigabyte Speicherkapazität. 899 Euro verlangt das japanische Unternehmen für dieses Windows 8-Ultrabook.

Vorteile des Toshiba Satellite U50t-A-100

Anwendungen aus dem Office- und Multimediabereich gefallen diesem Ultrabook von Toshiba ungemein. Als sehr angenehm erweisen sich auch die Akkulaufzeiten: Sechs Stunden bei normaler Nutzung und immer noch zweieinhalb Stunden unter voller Ausnutzung und bei maximaler Helligkeit sind dieser Geräteklasse würdig. Dafür ist auch der niedrige Stromverbrauch verantwortlich, welcher im Toshiba Satellite U50t-A-100 durch die Haswell-CPU und andere Low-Power-Komponenten erreicht wird.

Dass auch berufsmäßige Nutzer das Gerät kaufen können, liegt nicht zuletzt an den hervorragenden Eingabegeräten: Ein reaktionsfreudiges Touchpad und eine leise Tastatur mit exakten Feedbackpunkten macht den Anschluss externer Geräte überflüssig. Zuletzt überrascht die Speicherkapazität: 750 Gigabyte sind ungewöhnlich für Ultrabooks, da diese normalerweise mit den deutlich kleineren (aber natürlich auch schnelleren) SSDs auf den Markt kommen.

Nachteile des Toshiba Satellite U50t-A-100

Beim Display hat sich das japanische Unternehmen nicht mit Ruhm bekleckert: Sowohl Helligkeit als auch Kontrast rangieren nur auf niedrigem Niveau, der einem Ultrabook eigentlich nicht angemessen ist. Auch der CPU-Lüfter gibt Anlass zur Kritik: Der wird zwar nicht wirklich laut, stattdessen sendet er aber stets eine Art hochfrequentes Pfeifen in die Umgebung - und das kann je nach Empfindlichkeit des Anwenders auf Dauer ungemein nervig werden. Vorm Kauf sollte das Gerät also unbedingt unter leisen Bedingungen ausprobiert werden.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Chip.de , Notebookinfo.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Das Toshiba Satellite U50t-A-100 bietet eine gute Anwendungsleistung und bringt viel Speicherplatz mit. Zudem arbeitet es meistens leise und verbraucht wenig Energie. Der Rechner kann mit guten Eingabegeräten aufwarten, und auch die Akkulaufzeiten stimmen. Den guten Eindruck torpediert Toshiba aber selbst durch das Display. Es ist recht dunkel und kontrastarm. Hier hätte mehr kommen müssen.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1864751