1864690

Toshiba Satellite C855-2J4 Produkteinschätzung

09.12.2013 | 08:05 Uhr

Ein weiteres Einsteiger-Notebook erblickt in Form des Toshiba Satellite C855-2J4 das Licht der Welt. Kann sich die günstige Kombination aus viel Speicherplatz und gutem Display gegen die Konkurrenten wie Samsungs Serie 3 oder auch das Lenovo G505s durchsetzen?

Das Toshiba Satellite C855-2J4 nutzt einen 3,3 Gigahertz schnellen Core i5 von Intel, 8 Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher und eine Radeon HD 7610M. Der Bildschirm ist nicht entspiegelt und bietet eine Diagonale von 15,6 Zoll, die Auflösung beträgt etwas veraltete 1.366 * 768 Pixel. Wer Daten speichern möchte, erledigt dies auf einer 1 Terabyte großen Festplatte. Die unverbindliche Preisempfehlung des Windows 8-Notebooks liegt bei angemessenen 649 Euro.

Vorteile des Toshiba Satellite C855-2J4

Bei Allround-Notebooks wie diesem sind es häufig die Kleinigkeiten, über welche sich die Anwender freuen dürfen. Zunächst ist die Anwesenheit eines Nummernblocks immer gerne gesehen, denn viele Hersteller lassen dieses für einige Käufer wichtige Merkmal unter den Tisch fallen. Weiterhin zeigt sich das Touchpad sehr reaktionsfreudig, und auch die Größe passt. Wer nicht mit einer externen Maus am Notebook sitzen möchte, muss das beim Toshiba Satellite C855-2J4 auch nicht.

Die hohen Kontrastwerte des Displays sorgen für eine detailierte Bildwiedergabe. Weiterhin haben es die Designer geschafft, eine gute Kühllösung bereitzustellen: Das Gerät wird nicht zu laut und muss auch nicht die CPU oder GPU drosseln, selbst wenn der Laptop unter maximaler Last betrieben wird. Abschließend dürfte die hohe Speicherkapazität dafür sorgen, dass die Zielgruppe - Einsteiger und Multimediainteressierte - genau das bekommt, was sie benötigt.

Nachteile des Toshiba Satellite C855-2J4

Klavierlack sieht gut aus, aber Staub und Fingerabdrücke sind auf diesem Notebook immer sehr prominent vertreten. In bester Tradition spiegelt dann auch noch der Bildschirm - ein matter Anstrich wäre besser gewesen. Warum das japanische Unternehmen im Jahr 2013 immer noch nur einen einzigen USB 3.0-Port verbaut, ist ebenfalls nicht ganz klar. Zu guter Letzt fallen die Akkulaufzeiten etwas enttäuschend aus: Drei Stunden beim Surfen im Internet ist in dieser Preisklasse bestenfalls durchschnittlich.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookinfo.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Das Toshiba Satellite C855-2J4 ist aktuell ab etwa 580 Euro zu haben und damit in der oberen Einsteigerklasse angesiedelt. Für den Preis kann man schon ein deutliches Leistungsplus erwarten, jedoch wurde von Toshiba auch an der falschen Stelle gespart.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1864690