1564798

Toshiba Satellite L830-10F Produkteinschätzung

19.10.2012 | 08:05 Uhr

Das Satellite L830-10F aus dem Hause Toshiba zählt mit seiner Bildschirmgröße von 13,3 Zoll zur Kategorie der Subnotebooks. Das kleine Gerät richtet sich an User, die viel Wert auf Multimedia legen. Konkurrenten des Toshiba Satellite L830-10F sind das HP ProBook 5330m-LG724EA oder das Lenovo ThinkPad X1.

Der kleine, im 16:9-Format gehaltene Bildschirm des Satellite L830-10F löst mit 1366 x 768 Pixeln auf. Im Inneren werkelt ein Intel Core i3-2367M Prozessor mit 1,4 GHz und 4 GB RAM. Toshiba spendiert seinem Subnotebook darüber hinaus gleich zwei USB 3.0-Schnittstellen für einen schnelleren Austausch von Daten. Die unverbindliche Preisempfehlung des mit eingelegtem Akku rund 2 kg schweren Gerätes beträgt 699,- Euro.

Vorteile des Toshiba Satellite L830-10F

Das komplett in weiß gehaltene Gehäuse des Toshiba Satellite L830-10F gefällt und wirkt optisch recht edel. Das Anschauen von DVDs oder Video-Clips geht trotz der eher geringen Taktfrequenz von 1,4 GHz ebenso ruckelfrei über die Bühne wie sämtliche Office-Anwendungen. Unter Volllast bleibt das Satellite L830-10F ferner angenehm kühl. Bei einem für den mobilen Einsatz gedachten Subnotebook ist natürlich die Laufzeit des Akkus wichtig: Diese gibt mit rund sieben Stunden bei aktivierten Energiesparoptionen ein gutes Bild ab.

Nachteile des Toshiba Satellite L830-10F

Die Verarbeitung des an sich schicken Gehäuses enttäuscht und ist nicht wirklich hochwertig - besonders die Stabilität von Tastatur und Displaydeckel lässt zu wünschen übrig. Bei der schnellen Eingabe von Texten erzeugt die Tastatur zudem ein sehr deutlich hörbares, unschönes Klappern. Die stark spiegelnde Oberfläche des Gerätes macht ein Arbeiten unter freiem Himmel nahezu unmöglich. Die Leistung des Displays in Bezug auf Kontrast oder Schwarzwert ist allenfalls als durchschnittlich zu bewerten.

Aufgrund des nicht sehr leistungsfähigen Prozessors eignet sich das Toshiba Satellite L830-10F definitiv nicht für sehr aufwendige Anwendungen wie Bild- oder Videobearbeitung. Aktuelle Games können - wenn überhaupt - nur mit äußerst niedrigen Einstellungen gespielt werden. Unter voller Last tritt zudem eine starke Geräuschentwicklung zutage. Die starke Übersteuerung der Lautsprecher fällt ebenfalls negativ ins Gewicht.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Testberichte.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Richtig schlüssig sind wir uns nach dem vorangegangenen Testbericht nicht: Obwohl Toshiba mit dem hübschen Design Punkte sammelt, erfüllt das Satellite L830-10F seinen Auftrag nicht so wirklich. Zwar ist das Notebook nicht nur in Sachen Akkulaufzeit mobil, sondern mit etwa 1.9 Kilogramm auch relativ leicht - doch das stark spiegelnde Display schränkt die Auswahl der Einsatzorte und somit auch die Mobilität bedeutend ein.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1564798