1882215

Sony Vaio Fit 15E (SVF1521V6EB) Produkteinschätzung

04.03.2014 | 08:05 Uhr

Für Multimedia-Notebooks wie das Sony Vaio Fit 15E (SVF1521V6EB) gibt es umfassende Konkurrenzangebote: Toshibas Satellite L50 etwa zählt ebenso dazu wie die V5-Serie von Acer. Ein Highlight ist unter anderem die recht hohe Leistung des Geräts.

Das fast komplett matte Gehäuse des Sony Vaio Fit 15E beherbergt einen Core i7 mit mindestens 2,0 Gigahertz Taktfrequenz, acht Gigabyte Arbeitsspeicher und eine herkömmliche Festplatte mit 1.000 Gigabyte Speicherkapazität. Um die Bilderzeugung kümmert sich hingegen eine GeForce GT 740M, der Bildschirm selbst misst 15,5 Zoll Diagonale und vertraut auf eine nicht mehr ganz zeitgemäße Auflösung von 1.366 * 768 Pixeln. Als unverbindliche Preisempfehlung für das mit vier USB-Ports ausgestattete Notebook schweben Sony 899 Euro vor.

Vorteile des Sony Vaio Fit 15E (SVF1521V6EB)

Die recht flotten Komponenten im größtenteils matten Gehäuse des Vaio-Notebooks sorgen für eine angenehm hohe Anwendungsleistung.  Der durchschnittliche User sollte gängige (Office-)Anwendungen zufriedenstellend ausführen können, wer gerne ein wenig spielt, kann dies mit dem Sony Vaio Fit 15E ebenfalls tun, wofür in erster Linie die relativ potente Grafikkarte verantwortlich ist. Multimedia-Fans hingegen erfreuen sich an der Speicherkapazität, die Serien, Filme, Bilder und Musik in reichhaltiger Menge zulässt.

Sony Vaio Fit 15E
Vergrößern Sony Vaio Fit 15E
© Sony

Es passt gut ins Konzept, dass ein Blu-ray-Brenner gleich mit eingebaut ist (wenngleich das Display keine HD-Auflösung bietet). Beim Bildschirm setzt Sony zwar nur auf ein TN-Panel, das jedoch überzeugt immerhin mit sehr hohen Kontrastwerten. Die gute Tastatur lädt abschließend auch zum Arbeiten ein, was dank der effektiven Hintergrundbeleuchtung gerne auch in abgedunkelten Räumen stattfinden kann.

Nachteile des Sony Vaio Fit 15E (SVF1521V6EB) 

Der Bildschirm kann leider nicht in allen Bereichen überzeugen: Es fehlt an Auflösung, außerdem bestimmt ein leichter Blaustich die Optik, was das Bild stets ein wenig kühl wirken lässt. Bei den Akkulaufzeiten hat sich das japanische Unternehmen ebenfalls nicht mit Ruhm bekleckert, nach nur vier Stunden beim Surfen ist schon Schluss. Mancher Käufer mag den fehlenden VGA-Ausgang vermissen, und zu guter Letzt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nicht ganz stimmig.

Sony Vaio Fit 15E
Vergrößern Sony Vaio Fit 15E
© Sony

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookinfo.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Das Sony Vaio Fit SVF1521V6EB bietet eine gute Anwendungs- und Spieleleistung. Der Rechner bietet viel Speicherplatz und kann mit einem Blu-Ray-Brenner aufwarten. Damit wären die Vorzüge des Rechners auch schon abgehandelt. Der Kaufpreis des Vaio liegt knapp unterhalb von 900 Euro.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1882215