Test - Das meint das Web

Sony Vaio VPC-SB4L1E/R Produkteinschätzung

Samstag den 19.05.2012 um 08:05 Uhr

Sony Vaio VPCSB4L1E/W.G4
Sony Vaio VPCSB4L1E/W.G4
Preisentwicklung zum Produkt
Sony Vaio VPC-SB4L1E/R
Vergrößern Sony Vaio VPC-SB4L1E/R
© Sony
Dieses Notebook kann gar nicht übersehen werden: In grellem Rot will das Sony Vaio VPC-SB4L1E/R den Markt der Subnotebooks im Bereich Multimedia und Office aufmischen und fährt damit gegen Konkurrenten wie das ASUS U44SG-WO044V oder Samsungs Serie 5 dank eines stimmigen Gesamtpakets sehr gut.
Die CPU vom Typ Core i3 2350M liefert eine Taktfrequenz von 2,3 Gigahertz, die von den üblichen vier Gigabyte Arbeitsspeicher begleitet wird. Eine dedizierte Radeon HD 6470M ist auch für kleinere Spiele zu gebrauchen, an einen USB-3.0-Port wurde ebenfalls gedacht. Das 13,3 Zoll große Display ist entspiegelt und bietet die in dieser Größenklasse übliche Auflösung von 1.366 * 768 Pixeln. Die unverbindliche Preisempfehlung des Sony Vaio VPC-SB4L1E/R liegt bei vertretbaren 799€.

Vorteile des Sony Vaio VPC-SB4L1E/R

Über die Leistung des knallroten Ablegers der Vaio-Serie lässt sich nichts Schlechtes sagen. Die Anwendungsleistung reicht für den Einsatzzweck als Office- und Multimedia-Notebook mehr als aus, dank der dedizierten Grafikkarte kann auch das eine oder andere Spielchen zwischendurch gewagt werden. Sofort ins Auge springt natürlich die einzigartige Optik: Sowohl Displayrahmen als auch Gehäusekörper sind in nicht eben dezentem Rot gehalten, so dass das Sony Vaio VPC-SB4L1E/R im Händlerregal sofort auffällt. Wer damit nichts anfangen kann, wird wahrscheinlich einen Bogen um dieses Gerät machen, doch für den Mut zur Farbe muss Sony eigentlich gelobt werden.

Verarbeitung und Stabilität befinden sich Vaio-typisch auf hohem Niveau, abgerundete Kanten und ein sehr festes Magnesiumgehäuse hinterlassen in diesem Bereich einen sehr guten Eindruck. Freude haben werden die Anwender außerdem an der guten Akkulaufzeit, denn selbst unter Last hält das Gerät etwa dreieinhalb Stunden durch, bei den üblichen Office-Arbeiten sind es dann gute fünf Stunden. Wer gerne nach Einbruch der Dunkelheit arbeitet, wird zu guter Letzt Gefallen an der beleuchteten Tastatur finden.

Nachteile des Sony Vaio VPC-SB4L1E/R

Auch diese Variante der Vaio-Reihe ist leider nicht mit einem guten Display ausgestattet, sowohl Helligkeit als auch Kontrast fallen eher in die mittelmäßige Kategorie und können niemanden beeindrucken. Außerdem wird das Notebook unter Last etwas zu warm, so dass die Lüfter aushelfen müssen - und das schlägt sich wiederum in einem relativ hohen Geräuschpegel nieder.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookjournal.de , eTest-Hardware.de


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookjournal.de : 'Das Sony SB ist auch in der aktuellsten Auflage ein sehr schönes und sehr portables Notebook, welches bei Designfetischisten großen Zuspruch finden kann. Dafür sorgen vor allem die ausgefallene Farbgebung, die klaren und schlanken Linien und die hochwertige Haptik.' ...

Samstag den 19.05.2012 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1444046