1101188

Sony Vaio VPC-CB2S1E/B Produkteinschätzung

06.09.2011 | 08:05 Uhr

Die Sony-Vaio-Reihe steht seit Jahren für erstklassige Leistung und ein ansprechendes Design. Das Sony Vaio VPC-CB2S1E/B macht hier keine Ausnahme und kann mit einem schnellen Intel-Prozessor und einer zeitgemäßen Ausstattung punkten.

Vorteile des Sony Vaio VPC-CB2S1E/B

Das Äußere des Sony Vaio VPC-CB2S1E/B ist in einer glänzenden Klavierlackoptik gehalten und offenbart auch bei näherem Hinsehen keine Verarbeitungsmängel. Interessant ist die Rückseite des Gehäuses, die einen gewissen Tiefeneffekt hervorruft und scheinbar kleine Würfel unter der Oberfläche zeigt – ein nettes Gimmick, mehr aber auch nicht. Die Leistung des Sony Vaio VPC-CB2S1E/B bewegt sich durchgehend auf einem hohen Niveau. Als Prozessor wird ein Core i5 2410M von Intel mit 2,3 Gigahertz Taktfrequenz verbaut. Außerdem setzt der japanische Hersteller 4.096 Megabyte DDR3-RAM ein, noch einmal genauso viel können auf Wunsch nachgerüstet werden. Besonders in den bekannten Benchmarks PCMark und PCMark Vantage können so sehr hohe Ergebnisse erzielt werden. Ein weiteres Highlight des Sony Vaio VPC-CB2S1E/B ist der Bildschirm, der zwar „nur“ 15,5 Zoll Bildschirmdiagonale bietet; auf dieser Fläche bringt er jedoch eine Auflösung von 1.920 * 1.080 Pixeln unter, was zu einem sehr scharfen Bild führt. Das Glare-Display sorgt darüber hinaus für kräftige Farben.

Für das Lesen von optischen Datenträgern verbaut Sony im Sony Vaio VPC-CB2S1E/B ein Blu-ray-Laufwerk, das selbstverständlich auch DVDs und CDs abspielen kann. Drei USB-2.0-Ports, ein USB-3.0-Port, ein VGA- und HDMI-Anschluss, diverse Audioanschlüsse und ein Kartenlesegerät vervollständigen die umfangreiche Ausstattung des Sony Vaio VPC-CB2S1E/B. Selbst für Spiele ist genügend Leistung vorhanden, denn die Radeon HD 6630M von AMD ist glücklicherweise schnell genug, um selbst moderne Spiele weitestgehend flüssig darzustellen. Als permanenter Datenspeicher kommt zu guter Letzt eine Festplatte von Toshiba zum Einsatz, die mit 640 Gigabyte Speicherplatz und 5.400 Umdrehungen pro Minute im guten Mittelfeld liegt.

Nachteile des Sony Vaio VPC-CB2S1E/B

So schön das Display auch ist: Die spiegelnde Oberfläche kann unter Umständen (Sonnenlicht, Lichtquelle im Rücken in einem dunklen Raum) auch negative Auswirkungen haben. Außerdem könnte bei einem Notebook dieser Klasse die Akkulaufzeit etwas höher ausfallen. Nach gerade einmal zweieinhalb Stunden bei gewöhnlicher Last muss das Sony Vaio VPC-CB2S1E/B bereits an die Steckdose geführt werden.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Fauzanvs.blogspot.com

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Optisch gefällt uns das Sony Vaio VPCCB2S1E/B sehr gut, auch wenn die hochglänzenden Kunststoffflächen ständiges Putzen voraussetzen. Auch die Verarbeitungsqualität konnte uns in der Regel überzeugen, vor kleineren Mängeln war aber auch das Sony nicht gefeilt. Positiv hervorzuheben ist eindeutig das Display.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1101188