Test - Das meint das Web

Sony Vaio SVT1311M1ES Produkteinschätzung

Donnerstag, 21.06.2012 | 11:45
Sony VAIO SVT1311M1E silber
Sony VAIO SVT1311M1E silber
Preisentwicklung zum Produkt
Sony Vaio SVT1311M1ES
Vergrößern Sony Vaio SVT1311M1ES
© Sony
Ein Ultrabook im bezahlbaren Preisrahmen? Ganz genau diesen Traum möchte das Sony Vaio SVT1311M1ES erfüllen. Dabei stolpert es nur über Kleinigkeiten und liefert auch gegen deutlich teurere Geräte - wie etwa das MacBook Air oder die ZenBook-Serie von Asus - eine passable Vorstellung ab.
Als CPU verwendet das Sony Vaio SVT1311M1ES einen bereits etwas betagten Core i3 mit 1,4 Gigahertz Taktfrequenz und vier Gigabyte DDR3-RAM. Die Grafiklösung von Intel in Form des altbekannten HD Graphics 3000 ist nicht der Rede wert, interessant jedoch sind die beiden Festplatten mit jeweils 500 und 32 Gigabyte Speicherkapazität - denn letzteres Modell ist eine pfeilschnelle SSD-Ausgabe von Samsung. Die unverbindliche Preisempfehlung des todschicken Alu-Notebooks liegt bei fairen 799€.

Vorteile des Sony Vaio SVT1311M1ES

Wie es sich für ein Ultrabook gehört, fällt die Verarbeitung des neuen Vaio-Sprösslings tadellos aus. Das gesamte Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt und lässt sich sehr einfach öffnen und wieder schließen, die Oberfläche gibt bei leichtem Druck außerdem gar nicht nach - ein sehr hochwertiger Eindruck entsteht. Ebenso gut bestellt ist es um das Innenleben des Sony Vaio SVT1311M1ES. Durch die Mischung aus traditioneller Festplatte und SSD-Laufwerk fährt Windows 7 mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit aus dem Kaltstart hoch.

Die Leistung des Geräts reicht dabei für den Einsatzzweck - also Office-Arbeiten und das gelegentliche Surfen im Internet - allemal aus. Durch die dennoch recht zurückhaltenden Komponenten wird eine ansehnliche Akkulaufzeit realisiert: Unter Volllast kann das Notebook zweieinhalb Stunden in Betrieb bleiben, bei leichten Arbeiten oder im Leerlauf sind es etwas mehr als acht Stunden. Abschließend kann der Akku selbst auch positiv erwähnt werden, denn der ist bei diesem Ultrabook nicht fest verbaut und kann somit nach Belieben gewechselt werden - gerade auf Reisen kann das ein großer Vorteil sein.

Nachteile des Sony Vaio SVT1311M1ES

Das Display bietet wie so häufig nur mittelmäßige Kost. Weder Helligkeit noch Kontrast spielen in derselben Liga wie der Rest des Notebooks mit. Außerdem ist die Leistung des Ultrabooks zwar wie erwähnt völlig ausreichend, doch viel mehr kann dem Gerät aufgrund der doch etwas veralteten Technik nicht zugemutet werden - wobei das die Zielgruppe dieses Modells natürlich auch gar nicht verlangt.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , CNET.co.uk


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Alles in allem kann man das Sony Vaio SVT1311M1ES Ultrabook ruhigen Gewissens weiterempfehlen. Besonders diejenigen die ein ausdauerndes, gut verarbeitetes Ultrabook für überschaubares Geld suchen, sind mit dem Sony Notebook gut beraten.' ...

Donnerstag, 21.06.2012 | 11:45
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1488949