Test - Das meint das Web

Sony Vaio SVE15 Produkteinschätzung

Freitag den 13.07.2012 um 08:05 Uhr

Sony Vaio SV-E1511A1EB
Sony Vaio SV-E1511A1EB
Preisentwicklung zum Produkt
Sony Vaio SVE15
Vergrößern Sony Vaio SVE15
© Sony
Mit dem Vaio SVE15 bringt Sony dieser Tage ein Notebook aus der Kategorie Multimedia auf den Markt. Je nach Auswahl der individuellen Konfiguration ist das Gerät sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Anwender interessant. Mögliche Alternativen zum Sony Vaio SVE15 sind das Acer Aspire V3 551G 10468G50Makk, das Samsung Serie 5 550P5C-S02DE sowie das Schenker XMG A502.
Das Notebook verfügt über ein spiegelndes 39,5-cm-Display (15,5 Zoll) mit einer Auflösung von bis zu 1366 x 768 Pixeln. Das Display ist bei allen Konfigurationsvarianten gleich, ebenso die vorinstallierte Betriebssoftware Windows 7 Professional. Eine optische Auffälligkeit bei dem Vaio SVE15 sind die stark abgerundeten Ecken, wodurch, das Notebook insgesamt kleiner wirkt. Vorhandene Anschlüsse sind 3 x USB 2.0, HDMI, VGA sowie eine schnelle USB 3.0-Schnittstelle. Angetrieben wird das Notebook in der Basisvariante von einem Intel Core i3 Prozessor, der sich jedoch gegen einen preislichen Aufschlag in einen leistungsstärkeren i7 Prozessor verwandeln lässt. Das Sony Vaio SVE15 ist in den Farben schwarz, weiß und silber erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt derzeit 488,99 Euro in der Basiskonfiguration.

Vorteile des Sony Vaio SVE15

Punkten kann das Sony Vaio SVE15 zunächst mit seiner guten Verarbeitung, besonders die gebürstete Metalloberfläche lässt das Gerät als hochwertig erscheinen. Auch das Design erweist sich als modisch und schick. Ebenfalls positiv fallen die internen Lautsprecher auf, die eine erstaunlich gute Klangqualität bieten. Unter Volllast ist bei dem Gerät zudem keine unangenehme Hitzeentwicklung zu verzeichnen. Dem Vaio SVE15 liegt ein umfangreiches Software-Paket mit Programmen wie Acid Music Studio 8 oder DVD Architect Studio 5 bei.

Nachteile des Sony Vaio SVE15

Das spiegelnde Display enttäuscht mit seiner recht geringen Helligkeit. Für eine Nutzung im Freien ist das Notebook bei Sonneneinstrahlung nicht geeignet. Die mit 1,3 Megapixeln auflösende Webcam liefert nur ein sehr blasses Bild. Nicht überzeugen kann der Akku, der bei aktiviertem WLAN und normaler Nutzung bereits nach rund 4,5 Stunden schlapp macht.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookjournal.de , PCMag.com , Laptopmag.com

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookjournal.de : ...'In unserem angetesteten SVE15 arbeitete der leistungsstarke Vierkernprozessor i7-3612QM aus Intels aktueller Ivy-Bridge-Generation. Sony wird den 15,5-Zöller aber auch in anderen Konfigurationsmöglichkeiten anbieten. Die Preise für die ab Juni 2012 erhältliche E15-Serie beginnen bei 488,99 Euro. Das Topmodell wird mit rund 900 Euro zu Buche schlagen.' ...

Freitag den 13.07.2012 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1488925