834116

Sony Vaio VPC-F21Z1E/BI Produkteinschätzung

02.05.2011 | 08:05 Uhr

Sonys Vaio-Reihe erfreut sich nach Jahren einer noch immer ungebrochenen Beliebtheit. Mit dem Sony Vaio VPC-F21Z1E BI betritt Sony nun Neuland, denn das Notebook bietet einen 3D-Effekt, der wie im Kino per Shutterbrille je nach Anwendung faszinierende Eindrücke auf den Bildschirm zaubern kann.

Vorteile des Sony Vaio VPC-F21Z1E BI: Im Inneren des Sony Vaio VPC-F21Z1E BI sorgt ein Intel Core i7-2630 mit einer Taktfrequenz von 2,0 GHz für eine sehr flotte Arbeitsgeschwindigkeit. Zur Seite stehen dem Quadcore-Prozessor 8 GB DDR3-RAM und 640 GB Festplattenkapazität. Als optisches Laufwerk kommt im Sony Vaio VPC-F21Z1E BI ein Blu-ray-Brenner zum Einsatz. Als Schnittstellen werden alle zurzeit aktuellen Varianten angeboten: Von USB-3.0-Ports über WLAN und einen Gigabit-LAN-Anschluss bietet das Sony Vaio VPC-F21Z1E BI für jeden Anspruch eine passende Schnittstelle. Ein Highlight des 16 Zoll großen Displays ist der 3D-Effekt. Die native Auflösung des Geräts beträgt 1.920 * 1.080 Pixel, was dafür sorgt, dass Filme von einer Blu-ray-Disc in voller Auflösung und – nach Möglichkeit – in 3D angeschaut werden können. Die Brille gehört zum Lieferumfang. Um Kopfschmerzen vorzubeugen, schaltet das Sony Vaio VPC-F21Z1E BI das Display im 3D-Modus auf 240 Hz um, so dass keine flimmernden Bilder entstehen können. Auch in Spielen sorgt die dritte Dimension mitunter für einen echten Aha-Effekt.

Nachteile des Sony Vaio VPC-F21Z1E BI: Die verbaute GeForce 540M Grafikkarte ist zu schwach, um aktuelle Spiele ruckelfrei wiedergeben zu können. Außerdem sorgt die beträchtliche Rechenleistung der anderen Komponenten des Sony Vaio VPC-F21Z1E BI für viel Abwärme, die bei Belastung geräuschvoll durch die Lüfter nach außen transportiert werden muss. Auch das Gewicht fällt mit über drei Kilogramm und zusätzlichen 700 Gramm für das Netzteil negativ auf. Zu guter Letzt ist das Sony Vaio VPC-F21Z1E BI mit etwa 2.000 € ein sehr teures Notebook, wenngleich der Preis der Leistung dieses Geräts durchaus angemessen ist.

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Sony bietet beim Vaio VPC-F21Z1E das aktuell beste 3D-Erlebnis im Notebook-Bereich. Allerdings kostet Sie der 3D-Spaß eine Menge Geld, die Mittelklassegrafikkarte ist bei anspruchsvollen Spielen mit der Full-HD-Auflösung überfordert und die Lautstärke unter Last zu hoch. Das passt nicht richtig zusammen und lässt noch reichlich Raum für Verbesserungen.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
834116