Test - Das meint das Web

Schenker XMG P702 PRO Produkteinschätzung

Samstag den 16.06.2012 um 08:05 Uhr

Schenker XMG P702-6IL Pro Gaming
Schenker XMG P702-6IL Pro Gaming
Preisentwicklung zum Produkt
Schenker XMG P702 PRO
Vergrößern Schenker XMG P702 PRO
© Schenker
Mit dem Schenker XMG P702 PRO bringt der Hersteller einmal mehr ein üppig ausgestattetes Gaming-Notebook auf den Markt. Wie hochwertig das Notebook tatsächlich ist, können Kunden im Rahmen der Gerätekonfiguration selbst bestimmen. Kann sich der Bolide gegen die beeindruckende Konkurrenz eines MSI GT70-i789BLW7H behaupten?
Das Schenker XMG P702 PRO basiert auf dem Barebone Clevo P170EM und erlaubt dem Kunden somit eine individuelle Zusammenstellung. In der schmalsten Variante, deren UVP bei 1.149 Euro liegt, ist in dem Gaming-Notebook der Intel-Prozessor i3-2350M mit 3 MB verbaut. Für ein Upgrade stehen sowohl der i5-2450M mit ebenfalls 3 MB, verschiedene i7-Prozessoren mit vier Kernen sowie auch der i7-2960XM mit 8 MB zur Verfügung.

Bei der Grafikkarte handelt es sich um die NVIDIA GeForce GTX 670M. Wer möchte, kann sich auch für eine NVIDIA GeForce GTX 675M entscheiden. Dafür allerdings berechnet der Hersteller einen gewissen Aufpreis. Die Reihe der hochwertigen Komponenten setzt sich auch beim Arbeitsspeicher fort, welcher in der Basisversion lediglich 2GB umfasst, dafür aber bis hin zu 32 GB aufgestockt werden kann. Die Festplatte des XMG P702 PRO ist in der kleinsten Ausführung 320 GB groß. Auch hier ist es möglich, gegen Aufpreis ein leistungsstärkeres Modell zu erwerben.

Vorteile des Schenker XMG P702 PRO

Der große Vorteil des XMG P702 PRO liegt in seiner Vielseitigkeit: Wer sich für die Anschaffung entscheidet, kann das Notebook seinen eigenen Vorlieben entsprechend anpassen. Ob dies überhaupt nötig ist, ist die Frage. Der 17-Zöller bietet selbst in der Grundausstattung eine sehr zufriedenstellende Leistung. Die Zahl und Art der verfügbaren Anschlüsse lässt kaum Wünsche offen. Auch die hochwertige Netzwerkkarte - welche nicht nur damit glänzen kann, 5.0 GHz zu unterstützen, sondern auch mit der enormen Geschwindigkeit von bis zu 450 Mbit/s erstaunt - weiß von sich zu überzeugen. Darüber hinaus zeichnet sich das Non-Glare-Panel durch eine gute Leuchtkraft aus und begeistert mit einem außergewöhnlich guten Kontrast. Ebenfalls positiv: Das Display des XMG P702 PRO weist einen sehr niedrigen Schwarzwert auf, was das nächtliche Spielerlebnis spürbar bereichert.

Nachteile des Schenker XMG P702 PRO

So interessant das Notebook klingen mag - auch beim XMG P702 PRO müssen Abstriche gemacht werden. Diese allerdings sind von vergleichsweise geringfügiger Bedeutung: Schenker hat bei der Konzeption des Notebooks auf Bluetooth verzichtet. Zudem sind die einzelnen Tasten recht schmal und das Tippgeräusch kann kaum überhört werden.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Hardwareluxx.de

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Clevos neuer 17-Zoll-Spross, das P170EM-Barebone, ist mehr eine Evolution als eine Revolution. Das schlichte und über fünf Zentimeter hohe Gehäuse entspricht weitgehend dem alten P170HM, die Änderungen betreffen vornehmlich die Tastatur. Das frische Modell punktet nicht nur mit einem satten Tippgefühl, sondern auch mit einer (längst überfälligen) Beleuchtung.' ...

Samstag den 16.06.2012 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (4)
  • mike_kilo 22:15 | 16.06.2012

    Mini-PCI-E-Karte...

    Aha, jetzt ist's mir klar, thx!

    Antwort schreiben
  • CaptainPicard 22:07 | 16.06.2012

    Nein, aber auf der selben Mini-PCI-E-Karte. Da kommen dann 3 Antennen dran.
    Ich hab tagtäglich mit den Dingern zu tun. Die werden oft bei Dell in die Latitudes und bei HP in die ProBooks und EliteBooks eingebaut, und diese repariere ich.

    Antwort schreiben
  • mike_kilo 21:14 | 16.06.2012

    kann man auch die WLAN module von intel wählen, die dann auch bluetooth mitbringen.


    .:was:.. das WLAN-Modul hat Bluetooth? Im selben Chip oder wie ist das gemeint?

    Antwort schreiben
  • AndyMutz 19:44 | 16.06.2012

    hat sehr wohl bluetooth!

    bei der konfiguration des notebooks kann man auch die WLAN module von intel wählen, die dann auch bluetooth mitbringen.

    -andy-

    Antwort schreiben
1444066