1688601

Schenker XIRIOS S402 Ultrabook Produkteinschätzung

11.04.2013 | 08:05 Uhr

Schnell, ausdauernd, preislich akzeptabel: Das Schenker XIRIOS S402 Ultrabook ist ein gelungener Vertreter dieser Geräteklasse und tritt Mitbewerbern wie dem Toshiba Satellite U940-101 oder dem VivoBook S400CA von Asus auf die Füße - und stolpert dabei selbst über das Display.

Im Schenker XIRIOS S402 Ultrabook arbeitet ein Core i7 mit mindestens 1,9 Gigahertz Taktfrequenz, außerdem werden acht Gigabyte DDR3-RAM und eine HD Graphics 4000 Grafikkarte von Intel verbaut. Der 14-Zoll-Bildschirm bietet eine etwas unzeitgemäße Auflösung von 1.366 * 768 Pixeln, als Festplatte dient ein pfeilschnelles SSD-Laufwerk mit 256 Gigabyte Speicherkapazität. Zusammen ist dem Hersteller diese Technik 1.099 Euro wert.

Vorteile des Schenker XIRIOS S402 Ultrabook

Schenker-typisch kann die Anwendungsleistung durchgehend überzeugen. Zwar ist das Ultrabook nicht für 3D-Anwendungen wie Spiele zu gebrauchen, aber diese gehören schließlich auch nicht zum Aufgabenfeld eines solches Geräts. Auch das Gehäuse hinterlässt einen sowohl stabilen als auch extrem schönen Eindruck. Die anthrazitgrauen Oberflächen sind visuell eine Offenbarung und gegenüber Fingerabdrücken unempfindlich. Allerdings bewirbt der Hersteller das Schenker XIRIOS S402 Ultrabook mit einer ganz anderen Eigenschaft: Das Modell soll nämlich eine bahnbrechende Akkulaufzeit bieten, was in Tests dann auch größtenteils bestätigt wird.

Im Idle-Modus hält das Gerät fast zwölf Stunden durch - mehr schafft bislang kein Ultrabook - unter typischen Lastbedingungen bleiben noch immer sieben Stunden übrig. Wer sich ein Ultrabook also gerade aufgrund der Mobilität kaufen möchte, macht bei diesem Modell sicherlich nichts falsch. Abschließend ist die einfache Erreichbarkeit des Innenlebens positiv zu bewerten. Die Festplatte kann leicht gewechselt werden, der Arbeitsspeicher ist mit einem Handgriff erreichbar und selbst die Lüfter sind in wenigen Minuten zu reinigen.

Nachteile des Schenker XIRIOS S402 Ultrabook

Dem Display fehlt es leider an Helligkeit und Kontrast (was allerdings wiederum den Akkulaufzeiten zugutekommt). Außerdem ist die verwendete SSD eigentlich überdimensioniert, wenn man sich den Rest der Hardware anschaut, so dass diese ihre Leistung nie voll entfalten kann. Hohe Last führt außerdem zu einem leichten Pfeifen, das Spieler mitunter von den Kondensatoren von High-End-Grafikkarten kennen - nervig und nicht zu beheben.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Mobilegeeks.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Schenker hat mit dem Xirios S402 ein leichtes, mobiles Ultrabook im Angebot, das mit sehr guten Akkulaufzeiten glänzen kann. Auch bietet es eine gute Anwendungsleistung und kann mit einem stabilen Gehäuse aufwarten, das allerdings Verarbeitungsmängel (Knarzen) aufweist. Auch die Wartungsfreundlichkeit gefällt uns.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1688601