1777065

Schenker XIRIOS B502 i7-3632QM Produkteinschätzung

10.07.2013 | 08:05 Uhr

mySN wildert ihm Business-Bereich: Das Schenker XIRIOS B502 i7-3632QM soll Geschäftskunden ansprechen und dabei gegen scheinbar übermächtige Konkurrenten wie das ThinkPad T530 von Lenovo oder das Dell Latitude E6530 antreten.

Das Schenker XIRIOS B502 i7-3632QM ist mit einem schnellen Core i7 mit 2,2 Gigahertz Taktfrequenz und gleich acht Gigabyte DDR3-RAM ausgestattet. Eine Intel HD Graphics 4000 Grafikkarte liefert ihr Bildsignal an einen 15,6 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von hohen 1.920 * 1.080 Pixeln. Daten werden auf einer 128 Gigabyte großen SSD abgelegt, Peripherie wird über gleich vier USB-Ports angeschlossen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Windows-7-Notebooks liegt in dieser Konfiguration bei 1.099 Euro.

Vorteile des Schenker XIRIOS B502 i7-3632QM

Bei der Arbeit sind die Augen stets auf das Display gerichtet - umso besser, dass in diesem Notebook ein insgesamt überzeugender Bildschirm verbaut ist. Er strahlt sehr hell und ist darüber hinaus auch entspiegelt, so dass der Business-Anspruch des Notebooks auch unterwegs erfüllt werden kann. Wie immer ist bei den Schenker-Notebooks auch die fast grenzenlose Anzahl an möglichen Konfigurationen hervorzuheben, denn so können die Geräte immer fast exakt auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Bei der Arbeit hilft außerdem die sehr schnelle SSD, da die üblichen Datenoperationen auf diese Weise nur sehr wenig Zeit in Anspruch nehmen. Überhaupt kann die Anwendungsleistung durch den überaus schnellen Prozessor und die reichhaltige Bestückung des Arbeitsspeichers überzeugen - nur Spiele sind nicht die Paradedisziplin des Schenker XIRIOS B502 i7-3632QM, aber diese gehören schließlich auch nicht zur Zielgruppe. Abschließend macht die Arbeit mit dem großen und reaktionsfreudigen Touchpad Spaß…

Nachteile des Schenker XIRIOS B502 i7-3632QM

… was von der Tastatur allerdings nicht behauptet werden kann. Fehlendes Feedback und schwache Druckpunkte machen es mitunter schwer, überhaupt zu erkennen, ob eine Taste gedrückt wurde oder nicht. Gerade im Business-Bereich darf das nicht passieren. Außerdem kann die Verarbeitung zwar als solide bezeichnet werden, doch für mehr reicht es dann nicht. Auch das ist für Geschäftskunden häufig nicht hinnehmbar.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookjournal.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Eine gute Verarbeitung, eine Tastatur, auf der auch noch nach 4 Stunden angenehm getippt werden kann, gute Auswahl und Positionierung der Schnittstellen: All das unterscheidet die Business-Geräte von den meist günstigeren Consumern. Und all das vermissen wir leider beim Schenker Xirios B502.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1777065