Samsung 700Z3A-S03

10.02.2012, 08:05

Test - Das meint das Web

Samsung Series 7 700Z3A S03DE Produkteinschätzung

Samsung Series 7 700Z3A S03DE ©Samsung

Ultrabooks werden in Zukunft einer der ganz großen Trends werden, sagen zumindest Marktforscher. Damit sich Samsung rechtzeitig ein Stück vom Kuchen sichern kann, gehen Sie mit dem Samsung Series 7 700Z3A-S03DE auf Konfrontationskurs mit leistungsstarken Gegnern wie dem Apple MacBook Pro 13 und dem HP EliteBook 8460p.
Ein Core i5 mit 2,4 Gigahertz Taktfrequenz kümmert sich zusammen mit acht Gigabyte DDR3-RAM um die anfallenden Aufgaben im Samsung Series 7 700Z3A-S03DE. Die dedizierte Radeon HD 6490M gibt ihr Bildsignal an einen matten 14-Zoll-Bildschirm mit 1.600 * 900 Pixeln Auflösung aus, die Festplatte fällt mit 1.000 Gigabyte Speicherkapazität sehr geräumig aus. Als unverbindliche Preisempfehlung werden 1.499€ veranschlagt.

Vorteile des Samsung Series 7 700Z3A S03DE

Bei der neuesten Ausgabe der Ultrabook-Modelle aus den koreanischen Werkshallen besticht vor allem das exzellente Display. Der Bildschirm ist vollständig entspiegelt und bietet eine enorme Helligkeit. Ausgewaschene Farben gibt es nicht zu sehen, das Arbeiten unter freiem Himmel ist problemlos möglich. In dieselbe Kerbe schlägt auch die Verarbeitung des restlichen Notebooks: Der Look von gebürstetem Aluminium sieht gut aus und lässt das Samsung Series 7 700Z3A-S03DE sehr robust erscheinen. Außerdem überzeugt eine hervorragende Tastatur mit guten Druckpunkten und einem schönen Tastenlayout.
Die Leistung spielt ebenfalls in der Oberliga mit, so dass auch aktuelle 3D-Spiele kein Problem sind - wobei dies bei Ultrabooks eigentlich keine Besonderheit sein sollte, denn schließlich wurden sie genau dafür auch konzipiert. Zu guter Letzt überzeugt der Akku mit Laufzeiten von etwa sechs Stunden bei normaler Last und immer noch drei Stunden unter recht anstrengenden Bedingungen wie etwa dem Abspielen einer DVD.
Nachteile des Samsung Series 7 700Z3A S03DE
Nicht nur die Leistung verdient das Prädikat Ultrabook, denn auch beim Preis müssen die Käufer tief in die Tasche greifen. Wer die etwa 1.200€ (Straßenpreis) ausgeben möchte, bekommt zwar auch viel für sein Geld geboten, doch aufgebracht werden muss diese Summe dennoch erst einmal. Weiterhin scheint das Gerät leichte Probleme mit der Hitzeentwicklung zu haben, denn eine recht hohe Betriebstemperatur und leichtes CPU-Throttling trüben den Spaß an High-End-Anwendungen ein wenig.
Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com, Notebookjournal.de, Notebookinfo.de

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com: 'Mit dem Series 7 700Z3A offeriert Samsung eine interessante Alternative zu den noch mobileren, aber auch leistungsschwächeren Ultrabooks. Nur wenige Schwachstellen trüben die ansonsten überzeugende Vorstellung des edlen 14-Zöllers. Das stabile Aluminium-Gehäuse wurde hochwertig verarbeitet und verleiht dem Notebook ein elegantes Erscheinungsbild.' ...
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1325662
Content Management by InterRed