1661011

Samsung Serie 5 540U3C Produkteinschätzung

27.01.2013 | 08:05 Uhr

Es wird eng auf dem Ultrabook-Markt: Das Samsung Serie 5 540U3C gesellt sich zu Konkurrenten wie dem Sony Vaio SVT13.

Das Samsung Serie 5 540U3C ist mit einem Core i5 mit 2,6 Gigahertz Taktfrequenz und acht Gigabyte DDR3-RAM ausgestattet, außerdem befindet sich eine 128 Gigabyte große SSD im Gehäuse. Für eine HD Graphics 4000 Grafikkarte von Intel, die ihr Bildsignal an einen 13,3 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.366 * 768 Pixeln weitergibt war ebenfalls noch Platz. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 999 Euro.

Vorteile des Samsung Serie 5 540U3C

In erster Linie möchte das Samsung Serie 5 540U3C wohl ein Arbeitsgerät sein, was angesichts der guten Eingabegeräte zunächst auch problemlos gelingt. Das Touchpad fällt sehr groß und reaktionsfreudig aus, die angenehm leisen Tasten hinterlassen ein sehr gutes Gefühl beim Tippen - auch über mehrere Stunden hinweg. Weiterhin kann das Samsung Serie 5 540U3C mit einer tollen Verarbeitung punkten. Es wackelt nichts, es klappert nichts, selbst winzige Lücken in den Spaltmaßen gibt es keine zu finden.

Die Akkulaufzeit gehört ebenfalls zu den Stärken des Ultrabooks: Maximal neuneinhalb Stunden werden dem Anwender geboten, in realitätsnahen Settings - also mit einigen geöffneten Anwendungen und beim Browsen im Internet - bleiben davon noch immer sechseinhalb Stunden übrig. Der Arbeit unterwegs steht somit nicht viel im Wege, die niedrige Lautstärke macht die Nutzung des Geräts dann auch in eher ruhigen Umgebungen wie in Bibliotheken möglich, ohne alle anderen Personen zu stören. Die schnelle Anwendungsleistung setzt dem Samsung Serie 5 540U3C dann noch das i-Tüpfelchen auf.

Nachteile des Samsung Serie 5 540U3C

Der Bildschirm gehört zu den Schwächen des Samsung Serie 5 540U3C, denn er ist leider nicht entspiegelt und bietet wegen des TN-Panels auch nur eine recht dürftige Blickwinkelstabilität. Außerdem wiegt das Ultrabook ohne Netzteil fast 1,8 Kilogramm, was für diese Größenklasse und den kompakten und jederzeit mobilen Anspruch dieser Geräte einfach zu viel ist. Die Auflösung des Samsung Serie 5 540U3C ist zu guter Letzt nicht mehr ganz zeitgemäß.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookjournal.de , Laptopmag.com

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Das Samsung Serie 5 540U3C beerbt ein gutes Ultrabook und verbessert es an vielen Stellen. Das edle Gehäuse und die stromsparenden Komponenten wurden weitestgehend übernommen. Eine flotte SSD verbessert die ohnehin schon ordentliche Anwendungsleistung erheblich gegenüber der Hybrid-Lösung des Vorgängers.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1661011