Test - Das meint das Web

Samsung Serie 9 900X3B-A01 Produkteinschätzung

Mittwoch, 27.06.2012 | 11:45
Samsung 900X3B-A01 (NP900X3B-A01DE)
Samsung 900X3B-A01 (NP900X3B-A01DE)
Preisentwicklung zum Produkt
Samsung Serie 9 900X3B-A01
Vergrößern Samsung Serie 9 900X3B-A01
© Samsung
Das vielleicht beste Ultrabook bisher bietet Samsung mit dem Serie 9 900X3B-A01. Auch wirklich gelungene Mitbewerber wie das Asus UX31 ZenBook oder Apples MacBook Air 13 können kaum Akzente gegen den extrem flachen und leider ebenso teuren Koreaner setzen.
Als CPU setzt das Samsung Serie 9 900X3B-A01 auf einen Core i5 mit 1,6 Gigahertz Taktfrequenz, außerdem werden vier Gigabyte DDR3-RAM verbaut. Die HD Graphics 3000 Grafiklösung von Intel ist für alles andere als 2D-Anwendungen nicht zu gebrauchen, besser fällt hingegen die SSD-Festplatte von Samsung selbst mit 128 Gigabyte Speicherkapazität aus - und auch für einen USB-3.0-Port war noch Platz in diesem 1.549 Euro teuren Ultrabook.

Vorteile des Samsung Serie 9 900X3B-A01

Augen auf beim Ultrabook-Kauf - denn sonst könnte das neueste Modell der Serie 9 leicht übersehen werden, so dünn und kompakt präsentiert sich das Notebook. Im zusammengeklappten Zustand ist das Gerät gerade einmal 16 Millimeter dick, das Gewicht beläuft sich auf nur 1,3 Kilogramm. Dennoch zeigt sich das mattgraue Ultrabook äußerst stabil. Für Design und Verarbeitung hat sich Samsung also spielend die Bestnote verdient. Die SSD sorgt hingegen dafür, dass auch die inneren Werte stimmen, denn die Anwendungsleistung freut sich über den Flash-Speicher durchaus und kann den etwas langsamen Prozessor ausgleichen.

Ebenfalls als vorbildlich zu bezeichnen ist das PLS-Display mit seinen extrem hohen Blickwinkeln und einer hohen Leuchtstärke. Wer sein Notebook gerne unter freiem Himmel und auch in den helleren Jahreszeiten einsetzt, findet im Samsung Serie 9 900X3B-A01 vielleicht seinen heiligen Gral. Bei ebenjener Arbeit stören dann auch keine lästigen Geräuschemissionen aus dem Inneren des Gehäuses, denn über Flüsterlautstärke erhebt sich das Gerät nie.

Nachteile des Samsung Serie 9 900X3B-A01

Die Grafiklösung von Intel ist in Sachen Leistung das absolute Schlusslicht unter den mobilen Grafikchips. Außerdem neigt das Ultrabook zu einer recht deutlichen Hitzeentwicklung, so dass die Positionierung auf dem Schoß mitunter unangenehm werden kann. Die flache und sehr kompakte Bauweise bedingt außerdem, dass die Anschlüsse teilweise sehr eng beieinander liegen und sich bei entsprechend großen Geräten - wie etwa externen TV-Tunern - gegenseitig behindern.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookinfo.de


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : ...'Möchten Sie einen der unverwüstlichsten und hochwertigsten Ultradünnen aktuell am Markt? Und sind Sie sich dessen bewusst, was das 900X3B genau zu bieten hat? Dann brauchen Sie sich nicht weiter umzusehen. Die neue (und teure) Serie 9 ist für alle sehr empfehlenswert, die permanent unterwegs sind und ein superleichtes und helles Notebook für den Außeneinsatz genauso wie drinnen suchen.' ...

Mittwoch, 27.06.2012 | 11:45
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1488932