Test - Das meint das Web

Samsung Serie 5 550P5C-T02 Produkteinschätzung

Sonntag den 16.12.2012 um 08:05 Uhr

Samsung 550P5C-T02 (NP550P5C-T02DE)
Samsung 550P5C-T02 (NP550P5C-T02DE)
Preisentwicklung zum Produkt
Samsung Serie 5 550P5C-T02
Vergrößern Samsung Serie 5 550P5C-T02
© Samsung
Als Allrounder im Bereich Multimedia lässt sich das neue Serie 5 550P5C-T02 von Samsung wohl am besten beschreiben. Das Gerät spricht bewusst eine Käuferschicht an, die Wert auf ein gutes Preis- Leistungsverhältnis legt. Wer in diesem Segment nach einem Notebook sucht, sollte sich auch das Medion Akoya P6633, das Packard Bell EasyNote TS13HR-197GE sowie das Acer TravelMate 5760G-2454G50Mnsk anschauen.
Das Samsung Serie 5 550P5C-T02 wird angetrieben von einem Intel Core i5-3210M Prozessor mit 2,5 GHz und 8 GB RAM. Als Grafikkarte wurde in dem ohne eingelegten Akku rund 2,5 Kilogramm schweren Gerät eine NVIDIA GeForce GT 630M verbaut. Der Bildschirm ist entspiegelt, misst 15,6 Zoll und löst mit maximal 1366 x 768 Pixeln auf. Bei den Anschlüssen spendiert Samsung dem Notebook zwei schnelle USB 3.0-Schnittstellen sowie 2x USB 2.0, HDMI und einen 4-in-1 CardReader. Bluetooth 4.0 und eine mit 1,3 Megapixeln auflösende Webcam sind ebenfalls vorhanden. Die von Seagate stammende Festplatte bietet eine Speicherkapazität von einem Terabyte. Vorinstalliertes Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium. Die unverbindliche Preisempfehlung seitens Samsung beträgt 999,- Euro.

Vorteile des Samsung Serie 5 550P5C-T02

In punkto Optik kann das Samsung Serie 5 550P5C-T02 ebenso überzeugen wie durch die hochwertige und äußerst stabile Verarbeitung. Dank des matten Displays eignet sich das erfreulicherweise recht leise Notebook auch für den Einsatz unter freiem Himmel. Ebenfalls punkten kann das Serie 5 550P5C-T02 mit dem Klang der integrierten Lautsprecher - diese stammen von JBL und beeindrucken mit einer sehr guten maximalen Lautstärke.

Nachteile des Samsung Serie 5 550P5C-T02

Mit seinem schwachen Kontrast enttäuscht vor allem das Display des Samsung Serie 5 550P5C-T02. Obwohl aktuelle Spiele mit dem Notebook durchaus gespielt werden können, ist das Gerät nicht für Gamer geeignet, da hierfür mitunter die Einstellungen stark reduziert werden müssen. Unter Volllast entsteht darüber hinaus eine sehr deutlich spürbare Hitzeentwicklung, die auf Dauer für die Hardware schädlich sein könnte.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Testberichte.de


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : ... 'Trotz der genannten Schwächen ist das Samsung Serie 5 550P5C-T02 als Multimedia-Notebook in dieser Preisklasse durchaus zu empfehlen. Wer allerdings etwas mehr Leistung in einer 17 Zoll Verpackung haben will, für den könnte das Samsung Serie 5 550P7C-S02 ebenso ein interessanter Kandidat sein.' ...

Sonntag den 16.12.2012 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1540812