1399743

Samsung Serie 4 400B4B-S01 Produkteinschätzung

11.04.2012 | 08:05 Uhr

Kein Multimedia, kein Gaming, aber viel Ergonomie: Das Samsung 400B4B-S01 ist ein Office-Notebook mit guter Verarbeitung und tollen Eingabegeräten. Konkurrenten wie das Dell Latitude E6520 können sich warm anziehen.

Ein Core i3 mit 2,1 Gigahertz Taktfrequenz und vier Gigabyte DDR3-RAM bilden die Hardwaregrundlage des Samsung 400B4B-S01. Die Festplatte schluckt maximal 500 Gigabyte Daten, der 14-Zoll-Monitor löst seine Inhalte in der etwas betagten Auflösung von 1.366 * 768 Pixeln auf. Gleich zwei USB-3.0-Ports versüßen außerdem die ohnehin vielfältigen Anschlüsse des Geräts, die Leistung der Quadro NVS Grafikkarte von NVIDIA hingegen ist kaum der Rede wert. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 899€.

Vorteile des Samsung Serie 4 400B4B-S01

Wer dieses Notebook kauft, sollte dies grundsätzlich nur für die Arbeit tun, denn viel mehr kann mit dem Exemplar der Serie 4 nicht geschafft werden - aber das geht dafür auch sehr gut von der Hand. Das Display überzeugt mit einer kompletten Entspiegelung, so dass auch bei schwierigen Lichtverhältnissen jederzeit eine gute Sicht garantiert ist. Helligkeit und Kontrast bewegen sich ebenfalls auf hohem Niveau.

Einen sehr stabilen Eindruck (bis auf die Unterseite) hinterlässt auch das Gehäuse des Samsung 400B4B-S01, laut Hersteller soll sogar ein Gewicht von maximal 500 Kilogramm darauf Platz finden können, bevor der Gehäusedeckel bricht - empfehlen wollen wir das an dieser Stelle natürlich trotzdem nicht. Ganz klar empfehlenswert hingegen sind die Eingabegeräte des Notebooks: Die Tasten des Touchpads sind so leise, dass sie bei der Bedienung kaum hörbar sind, Fingerbewegungen werden darüber hinaus äußerst präzise erfasst. Ebenso angenehm gestaltet sich die Arbeit mit der Tastatur, die sehr klare Druckpunkte und ein perfektes Layout bietet. Besser kann ein Arbeitsgerät derzeit nicht ausgestattet sein.

Nachteile des Samsung Serie 4 400B4B-S01

Dass das Notebook ein reines Arbeitstier ist, merkt der Anwender vor allem an der Leistung des Gerätes. Mehr als Office-Anwendungen können dem Modell nämlich nicht zugemutet werden, zu langsam sind Prozessor und Grafikkarte und zu limitiert ist der Arbeitsspeicher. Außerdem wirkt der Boden etwas schwach verarbeitet, denn mit sehr wenig Kraftaufwand lässt sich dieser bereits deutlich eindrücken.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookjournal.de , Notebookinfo.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookjournal.de : 'Ein Handschmeichler ist das Samsung 400B4B-S01. Und ein weitgehend solider noch dazu. Die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen, das Design ist gelungen, das Material abgesehen vom Boden ausgezeichnet. Die Komponenten harmonieren miteinander, und die Leistungen liegen in den zu erwartenden Grenzen.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1399743