1564812

Packard Bell EasyNote TK85-JN-105GE Produkteinschätzung

29.10.2012 | 08:05 Uhr

Mit dem EasyNote TK85-JN-105GE richtet sich Packard Bell vorrangig an Anwender, die ein ordentlich ausgestattetes Notebook zu einem günstigen Preis erwerben möchten. Wer sich für ein entsprechendes Gerät interessiert, sollte sich auch das Acer Aspire 5750G-2354G50Mnkk und das Fujitsu Lifebook AH532 näher anschauen.

Das mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 449,- Euro ausgestattete Notebook kann zunächst einmal mit einem sehr umfangreichen Software-Paket aufwarten, welches unter anderem Vollversionen von Adobe Photoshop Elements 9 und von Norton Internet Security beinhaltet. Weitere wichtige Ausstattungsmerkmale sind der Intel Core i3-380M Prozessor mit 2,5 GHz und 4 GB RAM sowie der 15,6 Zoll große Bildschirm mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Das EasyNote TK85-JN-105GE wiegt inkl. Akku 2,7 kg.

Vorteile des Packard Bell EasyNote TK85-JN-105GE

Das Software-Paket ist in dieser Preisklasse sicherlich nicht üblich und verdient ein Lob. Das Display des Packard Bell EasyNote TK85-JN-105GE gefällt im Hinblick auf seine guten Helligkeitswerte. HD-Filme oder einfache Bildbearbeitungen erledigt der verbaute Prozessor problemlos und zudem recht leise. Die Laufzeit des Akkus beträgt bei eingeschaltetem WLAN und aktivierten Energiesparoptionen vier Stunden - eine durchaus gute Leistung.

Nachteile des Packard Bell EasyNote TK85-JN-105GE

Als sehr schlecht verarbeitet erweist sich das auch optisch kaum überzeugende Gehäuse: Selbst bei nur mäßig starker Belastung gibt der Kunststoff bereits deutlich nach und lässt beispielsweise beim Deckel sichtbare Verformungen zu. Zwei der drei USB 2.0-Schnittstellen liegen des Weiteren so nah beieinander, dass das Anschließen zweier breiter USB-Sticks nicht möglich ist. Ärgerlicherweise stellt sich das Touchpad des Packard Bell EasyNote TK85-JN-105GE nach längerer Zeit des Nichtbenutzens automatisch ab und reagiert erst verzögert bei der nächsten Bedienung.

Störende Reflexionen machen das Arbeiten bei Sonnenlicht mit dem spiegelnden Display unmöglich. Für aktuelle Spiele ist das Packard Bell EasyNote TK85-JN-105GE nicht geeignet, lediglich in die Jahre gekommene Games können ohne Einschränkungen gespielt werden. Bereits im Normalbetrieb erwärmt sich das Notebook stark, unter Volllast läuft es richtiggehend heiß.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Testranking.com

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Es gibt nicht viele positive Aspekte, die für den Kauf unseres Testgerätes sprechen. Zum einen wären da die guten Laufzeiten, sowie die durchaus brauchbaren Eingabegeräte - wenn auch diese mit einigen Macken zu kämpfen haben. Diese Aspekte machen das 450 Euro Gerät zum idealen Begleiter für Freunde von sozialen Netzwerken und Internet-Surfern.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1564812