1140765

Medion Erazer X6817 Produkteinschätzung

26.10.2011 | 08:05 Uhr

Mit dem Erazer X6817 bringt MEDION einen Gamer mit einem 15 Zoll Full HD Display auf den Markt. Das Notebook, das sich in mattschwarzem Design präsentiert, wird im MEDIONshop für 1.499 Euro angeboten. Steht dieser Preis in einem guten Verhältnis zur gebotenen Leistung?

Im Medion Erazer X6817 arbeitet ein brandneuer Quad-Core-Prozessor von Intel. Der erst kürzlich auf den Markt gebrachte Core i7-2670QM basiert auf der Sandy-Bridge-Architektur. Dank der Turbo-Boost-Funktion kann der 2.2 GHz-Prozessor bis 3.1 GHz hochgetaktet werden. Für die Realisation schneller Bildwechsel sorgt die High-End-Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 560M. Sie stammt aus der aktuellen Fermi-Generation und läuft mit 775 MHz. Mit einer entsprechenden Brille ist das Medion Erazer X6817 3D-fähig.

Auch ein Audio Controller und ein Video Prozessor sind mit an Bord. Als Festplattenspeicher dient eine SSD mit 80 GB und eine Hitachi Travelstar mit 640 GB. Insgesamt verfügt das Medion Erazer X6817 über stolze 16 GB Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium installiert. Die vorhandenen Schnittstellen sind auf dem neuesten Stand. Unter ihnen befinden sich USB 3.0 Anschlüsse und Bluetooth. Auch ein optisches Blu-ray Laufwerk gehört zur Grundausstattung des Medion Erazer X6817.

Vorteile des Medion Erazer X6817

Das Medion Erazer X6817 überzeugt mit einer überdurchschnittlichen Anwendungs- und Spieleleistung und geschmackvollem Design in Matt-Schwarz. Darüber hinaus bringt es alle zeitgemäßen Schnittstellen und Anschlussbuchsen mit, von Bluetooth bis USB 3.0. Auch die Akkulaufzeit und die drahtlose, mobile Internatfähigkeit von rund vier Stunden können überzeugen. Ein weiterer positiver Aspekt ist die relativ geringe Temperaturentwicklung. Auch mit den kurzen Zugriffszeiten auf die SSD-Fetplatte und einem erstklassigen Sound kann das Medion Erazer X6817 punkten.

Nachteile des Medion Erazer X6817

Leicht nachteilig muss dem Medion Erazer X6817 die Geräuschentwicklung unter Volllast angerechnet werden. Ein weiteres Minus ist die relativ niedrige Auflösung des Displays. Auch der fehlende Optimus-Modus der Grafikkarte schlägt negativ zu Buche, obwohl er durch ansonsten gute Leistung und geringen Stromverbrauch ausgeglichen wird.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookjournal.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Das Erazer X6817 fördert beinahe die gleichen Erkenntnisse wie der Vorgänger X6813 zutage. Auf der positiven Seite wäre vor allem die tolle Performance zu nennen. Quad-Core-Prozessor, High-End-Grafikkarte und SSD-Festplatte garantieren eine hervorragende Allround-Leistung. Windows reagiert ungemein flott, Ladevorgänge und Dateiübertragungen gehen erfreulich schnell vonstatten.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1140765