1083250

Medion Erazer X6816 (MD97888) Produkteinschätzung

29.08.2011 | 11:45 Uhr

Das Medion Erazer X6816 MD97888 ist der kleine Bruder des Medion Erazer X6813 (MD97762), das bei Medion knapp über 1000,- € gekostet hat. Das Medion Erazer X6816 MD97888 ist technisch etwas abgespeckter, aber für 699,- € auch wesentlich günstiger. Das Gerät besitzt einen Core i7-2630QM Prozessor, 6 Gigabyte Arbeitsspeicher und Windows 7 ist bereits vorinstalliert.

Vorteile des Medion Erazer X6816 MD97888: Der Bildschirm des Medion Erazer X6816 MD97888 hat 15,6 Zoll und eine maximale Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten. Die Festplattenspeicher beträgt 750 Gigabyte und das Medion Erazer X6816 MD97888 verfügt über einen DVD- und CD Brenner, ein Kartenlesegerät, eine LAN Schnittstellen, ein W-LAN Modul, eine Webcam und vier USB-Anschlüsse, zwei davon mit dem neuen USB 3.0 Standard. Die Vorteile des Medion Erazer X6816 MD97888 liegen ganz eindeutig in der großzügigen technischen Ausstattung, die keine Wünsche offen lässt. Mit diesem High-Performance-Notebook lassen sich alle derzeit gängigen On- und Offline Aktivitäten durchführen. Dabei ist es trotz der eingebauten Technik mit 2,7 kg sehr leicht. Darüber hinaus überzeugt das Medion Erazer X6816 MD97888 durch seine lange Akku Laufzeit. Der Grafikprozessor Nvidia Geforce GT555M sorgt für flüssige Bewegungsabläufe auch bei aufwendigen 3D Spielen. Sofern nicht die gesamte Leistung des Rechners nötig ist, schaltet die Optimus Technik des Medion Erazer X6816 MD97888 im Hintergrund auf die energiesparendere Technik Intel HD Grafik um. Außerdem überzeugen die eingebauten Lautsprecher durch einen respektablen Klang. Nicht zuletzt ist der Preis der maßgebliche Vorteile, den das Medion Erazer X6816 MD97888 zu bieten hat: Mit 699,- € ist dieses Gerät ein echtes Schnäppchen, das seinesgleichen sucht.

Nachteile des Medion Erazer X6816 MD97888: Sowohl das Gehäuse als auch das Display sind hochglänzend. Das hat zur Folge, dass jeder Fingerabdruck sichtbar wird. Außerdem ist die ansonsten brillante Bildwiedergabe bei hohem Umgebungslicht durch die Reflexion kaum noch zu erkennen. Das Gehäuse ist sehr wackelig und steht bei Bewegungen des Displays nicht stabil.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookjournal.de , Computerbild.de , Chip.de , Markensysteme.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookjournal.de : 'Für den Preis von 700 Euro ist das Medion Erazer X6816 ab heute (18.07.2011) erhältlich – exklusiv bei Aldi Nord. Das ist für diese Konfiguration das mit Abstand Günstigste, was es zur Zeit auf dem deutschen Markt gibt. Die Kombination aus Intel Quad-Core und Nvidia Geforce GT 555M ist derzeit nicht so billig zu bekommen..' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1083250