1802135

MSI S30-i3U465 Slim Produkteinschätzung

21.09.2013 | 08:05 Uhr

Das schlanke MSI S30-i3U465 Slim tritt gegen das VivoBook U38DT von Asus oder auch die Aspire S3-Serie von Acer an. Ein positives Merkmal ist unter anderem die verbaute SSD.

Ein Core i3 von Intel arbeitet mit 1,8 Gigahertz im MSI S30-i3U465 Slim vor sich hin, vier Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 64 (SSD-Laufwerk) und 500 Gigabyte (herkömmliche Festplatte) Speicherkapazität dienen als Datenspeicher. Der 13,3 Zoll große Bildschirm löst zusammen mit einer HD Graphics 4000 in 1.366 * 768 Pixeln auf, Windows 8 ist vorinstalliert. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt recht angenehme 599 Euro.

Vorteile des MSI S30-i3U465 Slim

Für ein Notebook der Einsteigerklasse ist es schon erstaunlich, dass serienmäßig eine SSD verbaut wird. Die senkt das Betriebsgeräusch des ganzen Notebooks und ist außerdem wesentlich schneller als herkömmliche Festplatten, was dann insbesondere der Arbeitsgeschwindigkeit zugutekommt. Arbeiten lässt es sich mit dem MSI S30-i3U465 Slim übrigens ohnehin recht gut, was auch an der leicht gewölbten Form der Tasten liegt. Die Finger ruhen einfach sehr angenehm auf dem Tastenfeld, besondere Anstrengung ist für die Arbeit nicht erforderlich.

Die zusätzlich verbaute Festplatte sorgt außerdem dafür, dass das Gerät auch Daten in großer Menge speichern kann - ebenfalls ungewöhnlich für ein Notebook dieser Klasse. Wer keine Lust auf die Bedienung mit dem Touchpad hat, wird erfreut feststellen, dass MSI auch eine Maus in den Lieferumfang gelegt hat. Die ist zwar nicht von allerhöchster Güteklasse, aber schlecht ist sie auch nicht. Abschließend überzeugt noch das Design: Schlank, leicht und in strahlendem Weiß hebt sich das Gerät deutlich von den Mitbewerbern ab.

Nachteile des MSI S30-i3U465 Slim

Die mitgelieferte Maus war keine schlechte Idee, denn die eingebauten Maustasten am Touchpad sind zu schwergängig. Auch an den Anschlüssen wurde gespart, denn nur zwei USB-Ports sind etwas mager. Weiterhin muss MSI noch erklären, warum der Lüfterausgang vorne platziert wurde, denn so wird die gesamte Abwärme direkt gegen den Nutzer geblasen. Die schwachen Akkulaufzeiten von maximal drei Stunden bei normaler Last geben ebenfalls wenig Anlass zur Freude.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , TechHive.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Als schnelles Subnotebook könnte das MSI S30-i3U465 Slim durchaus gefallen. Es ist schick, ganz in weiß und mit 1400 Gramm nicht zu schwer. Leider ist die Materialwahl nicht besonders hochwertig, so dass der Displaydeckel sogar das Licht des Panels durchscheinen lässt. Negativ ist ebenfalls, dass der Lüfterausgang die warme Luft mit knapp 40° Celsius vorne links unten herausbläst' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1802135