1864759

MSI GE60H-i765M2811B Produkteinschätzung

04.01.2014 | 08:05 Uhr

Ein schnelles und dabei recht kompaktes und leichtes Gaming-Notebook stellt MSI mit dem GE60H-i765M2811B vor. Konkurrenzprodukte sind etwa das One K56-3N2 oder auch das Schenker XMG A503 - und dagegen steht das Gerät aus Taiwan gut da.

Ein Core i7 mit Haswell-Kern und maximal 3,4 Gigahertz Taktfrequenz verbindet sich im MSI GE60H mit acht Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher und einer GeForce GTX 765M. Diese leitet das Bildsignal weiter an einen 15,6 Zoll großen Bildschirm mit 1080p-Auflösung, Daten werden auf einer Kombination aus einer 1 Terabyte-Festplatte und zwei jeweils 64 Gigabyte großen SSDs gespeichert. Vier USB-Ports geben dabei genug Raum für zusätzliche Geräte. Das mit Windows 8 ausgestattete Notebook kostet 1.299 Euro (UVP).

Vorteile des MSI GE60H-i765M2811B

Das Display weiß zu überzeugen: Matt, mit hoher Auflösung und akzeptablen Blickwinkeln kann es alle Bedingungen erfüllen, die Spieler an Gaming-Notebooks stellen. Auch das Audioerlebnis haben die Entwickler nicht außer Acht gelassen, so dass klarer Sound mit recht tiefen Bassen aus dem größtenteils matten Gehäuse dringt. Dass MSI auch an ein BD-Laufwerk gedacht hat, ist lobenswert, denn für Multimedia-Inhalte wie Filme ist das Notebook ebenfalls gut geeignet.

Die Stärke liegt jedoch klar bei den Spielen: Die Kombination aus CPU und GPU schafft es, auch die neuesten Spiele flüssig auf den Bildschirm zu werfen. Nicht ganz unschuldig daran ist auch das RAID-System aus SSDs und HD, was auch die alltägliche Arbeit mit Windows deutlich beschleunigt. Zuletzt gebührt dem MSI GE60H ein Lob für die umfangreichen Wartungsmöglichkeiten, denn beinahe jeder Bereich auf dem Mainboard des Geräts kann problemlos erreicht, gesäubert oder auch erweitert werden - vorbildlich.

Nachteile des MSI GE60H-i765M2811B

Der Hochglanzdeckel ist nicht besonders pflegeleicht, Kratzer und Fingerabdrücke gehören damit zur Tagesordnung. Außerdem kann der Akku nicht einmal Strom für eine Stunde unter Last bereitstellen, an Mobilität ist also nicht zu denken. Stellenweise wird das Gerät weiterhin etwa 50 Grad Celsius warm, was nicht unbedingt angenehm für die Handflächen ist. Ärgerlich ist auch, dass MSI zahlreiche Programme vorinstalliert - die natürlich kein Mensch braucht - und somit nur die Festplatte unnötig befüllt.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookjournal.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Für Spieler, die nicht mehr als 1.500 Euro ausgeben wollen, ist das GE60H keine schlechte Wahl. Dank der intelligenten Hardware-Zusammenstellung mit Quad-Core-Prozessor, High-End-GPU und mSATA-SSDs bietet das Notebook eine hohe Allround-Leistung. Vor allem der RAID-0-Verbund sorgt trotz kleinerer Schwächen bei kompakten Dateien für große Augen. ' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1864759