1905764

Lenovo ThinkPad Edge E540 Produkteinschätzung

14.04.2014 | 08:05 Uhr |

Mit dem Edge E540 liefert Lenovo ein weiteres Business-Notebook aus seiner altbewährten ThinkPad-Reihe. Zielgruppe sind Käufer, die vor allem Wert auf solide Eingabegeräte und den Schwerpunkt nicht auf größtmögliche Mobilität setzen.

Das Lenovo ThinkPad Edge E540 tritt ohne größere Experimente einzugehen in gewohnt unaufdringlichem Business-Design auf. Das matt-schwarze Kunststoffgehäuse bietet ein ebenso mattes 15,6 Zoll großes Display in der Basisausstattung mit einer Auflösung von 1366*768 Pixeln. Optional besteht die Möglichkeit gegen Aufpreis von derzeit 52 € zu einem FullHD Display mit der typischen 16:9 Auflösung von 1920*1080 Pixeln. Unter der Haube befindet sich in der Basiskonfiguration ein Intel i3-4000M Prozessor dessen beide Kerne mit 2,4 GHz getaktet sind, der aber auch durch einen i5 oder i7 ersetzt werden kann. Als Datenspeicher findet eine 500 GB große HD mit 7200 U/Min. Einsatz, welche durch einen 4 GB großen Arbeitsspeicher ergänzt wird, um die Grafikausgabe kümmert sich eine Intel E540 GPU. Der 6-Zellen Lithium-Ionen Akku verfügt über eine Leitung von 48 Wh und als Betriebssystem findet Windows 8 in der 64 Bit Variante Verwendung. Der Verkaufspreis im Lenovo-Shop liegt für das Basismodell bei aktuell 580 €, für das Top-Modell mit i7 CPU, 16 GB RAM, FullHD Display und 128 GB SSD werden an selber Stelle 1140 € fällig (Stand: April 2014).

Vorteile des Lenovo ThinkPad Edge E540

Die Performance des Lenovo ThinkPad Edge E540, die auf dem Verbund des Intel i3-4000M mit 4 GB RAM der Intel GPU und einer flotten 500 GB HD mit 7200 U/Min. beruht ist für den Einsatzbereich als Office-Gerät angemessen. Die Eingabegeräte Tastatur und Touchpad können überzeugen, die Tastatur aufgrund eines guten Druckpunkts, stimmigen Hubs und leicht angerauten konkaven Tasten. Vielschreiber dürften hier auf Ihre Kosten kommen. Das konfigurierbare Multi-Touchpad bewegt sich auf ähnlich hohem Niveau, über die leicht angeraute Oberfläche lassen sich Befehle exakt übermitteln. Wartungklappen ermöglichen den unkomplizierten Austausch bzw. Erweiterung von HD und RAM.  Die Emissionswerte des Lenovo ThinkPad Edge E540 gefallen, sowohl die Geräusch- als auch die Temperaturentwicklung fallen äußerst gering aus. So liegt die Lüfterlautstärke auch unter Last nur geringfügig über der im Normalbetrieb, die Oberflächentemperatur des Gehäuses erreicht auch unter Last Werte von maximal 38°. Der 6 Zellen Lithium-Ionen Akku bietet eine Leistung von 48 Wh, der maximale Verbrauch unter Vollast liegt bei 39W. Im wesentlich energiesparenderen WLAN Modus konnte eine Laufzeit von ca. 4,5 Stunden erreicht werden.

Nachteile des Lenovo ThinkPad Edge E540

Das standardmäßig in der Basiskonfiguration verbaute Display kann nicht überzeugen, es stören die geringe Auflösung von nur 1366*768 Pixel, geringe Helligkeits- und Schwarzwerte und die geringe Blickwinkelstabilität. Positiv ist hier nur die matte Oberfläche zu erwähnen. Das ansonsten ordentlich verarbeitete Plastikgehäuse lässt sich an einigen Stellen etwas leicht verwinden. Die Anordnung der Anschlüsse wie USB-Ports am vorderen seitlichen Bereich ist nicht unbedingt optimal.  

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Testberichte.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Wenn man über den mäßigen Bildschirm hinwegsieht, kann man das Lenovo ThinkPad Edge E540 20C60041 als rundum gelungenes Office-Notebook bezeichnen. Die Leistung ist für das typische Anwendungsszenario mehr als ausreichend, und wer mehr Power braucht, kann das Gerät gegen Aufpreis mit schnelleren CPUs, SSD, dedizierter Nvidia-Grafik, höherer Auflösung, Touchscreen und potenterem Akku erwerben. ' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1905764