Test - Das meint das Web

Lenovo ThinkPad T530 2429-5XG Produkteinschätzung

Montag den 27.08.2012 um 08:05 Uhr

Lenovo ThinkPad T530 (N1E2UGE)
Lenovo ThinkPad T530 (N1E2UGE)
Preisentwicklung zum Produkt
Lenovo ThinkPad T530 2429-5XG
Vergrößern Lenovo ThinkPad T530 2429-5XG
© Lenovo
Mit dem neuen Lenovo ThinkPad T530 2429-5XG bleibt der zweitgrößte PC-Hersteller der Welt seiner Linie bezüglich Design und Optik treu. Von außen wirkt das Gerät gewohnt robust und massiv. Doch schon beim Aufklappen des Notebooks überrascht den Nutzer eine Tastatur im Chiclet-Design. Lenovo sucht den Wettbewerb mit vergleichbaren Geräten wie dem HP EliteBook 8570p oder dem Dell Latitude E6530.
Das Herz des 1499 € teuren Notebooks verfügt über den schnellsten Intel Core i7 Prozessor mit 2,9 GHz Rechengeschwindigkeit, einen Festplattenspeicher von 500 GB und einen Arbeitsspeicher mit 8 GB Kapazität. Das LED Backlit Anti-Glare Display misst 15,6 Zoll in der Diagonalen und ermöglicht eine maximale Auflösung von 1600 x 900 Bildpunkten. Zwei USB 3.0 Anschlüsse, CD/DVD-Laufwerk sowie eine 720p HD-Webcam sind ebenso selbstverständlich wie integriertes WLAN und ein Kartenleser für verschiedene Formate.

Vorteile des Lenovo ThinkPad T530 2429-5XG

Optisch überrascht das neue Modell zwar durch eine für ThinkPad-Verhältnisse ungewohnte Tastatur, vor allem dank der nützlichen Backlight-Funktion weiß der Nutzer diese nach einer kurzen Eingewöhnungsphase jedoch schnell zu schätzen. Das Display des Geräts liefert gestochen scharfe Bilder und das Herz des Computers, der schnellste Intel-Prozessor, genügt für fast alle Anforderungen. Hinsichtlich Leistungsfähigkeit weiß das chinesische Notebook also rundum zu überzeugen, 2,9 GHz Rechengeschwindigkeit rechtfertigen auch den etwas höheren Preis. In Hinblick auf Kommunikation ist das Lenovo ThinkPad T530 2429-5XG wie seine Vorgängermodelle auf dem neusten Stand, was es in Verbindung mit der langen Akkulaufzeit vor allem für Geschäftsleute interessant macht. Integriertes WLAN, optionales HSPA+, Bluetooth 4.0 sowie Gigabit-LAN ermöglichen mühelosen Datenaustausch über das Netz und mit anderen Geräten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich im Wettbewerb mit vergleichbaren Geräten durchaus sehen lassen.

Nachteile des Lenovo ThinkPad T530 2429-5XG

Zu beanstanden sind bei dem Notebook lediglich der etwas wacklige Akku sowie die teilweise bedenkliche Wärmeentwicklung.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Testranking.com , Testberichte.de

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : ... 'Insgesamt hat Lenovo für 1500 Euro ein gutes Business-Notebook geschaffen. Ein paar Abzüge wegen der Wärmeentwicklung und dem wackeligen Akku müssen zwar gemacht werden, aber insgesamt ist das T530 ein würdiger Nachfolger der Serie T. Wie man allerdings zu der neuen Tastatur steht, muss jeder selbst herausfinden.' ...

Montag den 27.08.2012 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1540760