Test - Das meint das Web

Lenovo ThinkPad L520 NWB53GE Produkteinschätzung

Dienstag den 21.06.2011 um 08:05 Uhr

Das Lenovo ThinkPad L520 NWB53GE ist ein Business-Notebook, welches eine solide Leistung vorweisen kann. Die Laufzeit beträgt bis zu vier Stunden, als Betriebssystem ist Windows 7 Professional vorinstalliert. Das Display besitzt 15,6 Zoll, die Festplatte umfasst 320 Gigabyte. Das Gewicht beträgt 2,6 Kilogramm, der Prozessor ist ein Intel Core i3 2310M.
Vorteile des Lenovo ThinkPad L520 NWB53GE: Die Vorteile des Lenovo ThinkPad L520 NWB53GE sind vielseitig. Die Anwendungsleistung ist äußerst hoch, das Lenovo ThinkPad L520 NWB53GE arbeitet sehr leise und bleibt selbst bei hoher Rechenkapazität kühl. Das Display ist matt, das Thinkpad ist mit der bewährten ThinkVantage Software ausgestattet. Der Stromverbrauch des Lenovo ThinkPad L520 NWB53GE ist enorm niedrig, sodass der Akku einige Stunden lang hält - je nach Nutzung und Bildschirmhelligkeit. Besonders vorteilhaft erscheinen auch der Docking-Port und die hilfreichen ThinkVantage Tools, welche für jedes Problem und jede Situation die passende Lösung anbieten.

Nachteile des Lenovo ThinkPad L520 NWB53GE: Ein Nachteil des Lenovo ThinkPad L520 NWB53GE liegt in der ungünstigen Position der Ports, welche nur umständlich genutzt werden können. Das Tasten-Layout ist ebenfalls rechts ungünstig. Obwohl Bildinhalte vom Display hochauflösend dargestellt werden, ist die Stabilität der verschiedenen Blickwinkel doch recht schwach. Das beste Bild bietet das Display bei geradem Blick. Obwohl die Farben brillant wieder gegeben werden, werden doch nur recht geringe Kontraste erzeugt. Der Akku wackelt etwas, sitzt aber fest im Gehäuse. In Punkto Datenübertragung ist das Lenovo ThinkPad L520 NWB53GE zwar recht fortschrittlich, ein USB 3.0-Anschluss ist im Lenovo ThinkPad L520 NWB53GE aber dennoch nicht verbaut.

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Eines sehen wir nach diesem Test glasklar: Neben die Kaffeetasse passt im Falle knapper Kassen ein ThinkPad der L-Serie. Für unter 700 Euro (unter 600 Euro ohne OS) steht ein vollwertiges Business-Notebook auf dem Ikea-Schreibtisch. Der 15.6-Zoller hat genau dort seine Stärken, wo sie im ernsthaften Büroeinsatz gebraucht werden.' ...

Dienstag den 21.06.2011 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
862863