1597831

Lenovo Ideapad S206 M898UGE Produkteinschätzung

05.12.2012 | 08:05 Uhr

Praktisches Netbook zum kleinen Preis: Unter diesem Motto soll das Ideapad S206 M898UGE dem Hersteller Lenovo einen Verkaufserfolg bescheren. Konkurrenten des ganz klar auf das Einsteiger-Segment ausgerichteten Netbooks sind das HP Pavilion dm1-4200sg, das Asus R252B-BLK001W oder das Acer Aspire One 722.

Im Inneren des Lenovo Ideapad S206 arbeitet ein E1-1200 Prozessor mit 1,4 GHz. Dieser kommt ebenso aus dem Hause AMD wie die verbaute Grafikkarte, eine Radeon HD 7310. Die integrierte Festplatte stammt von Seagate und bietet eine Speicherkapazität von 500 GB. Der Bildschirm ist nicht entspiegelt, hat eine Größe von 11,6 Zoll und löst mit 1366 x 768 Pixeln auf. Ohne eingelegten Akku ist das Netbook lediglich 1,25 kg schwer. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt in dieser Ausstattung 379.- Euro.

Vorteile des Lenovo Ideapad S206 M898UGE

Das Lenovo Ideapad S206 schont den Geldbeutel und bietet dem Nutzer immerhin einen der schnellen USB 3.0-Anschlüsse. Darüber hinaus arbeitet das Netbook jederzeit angenehm leise undist dank geringem Gewicht recht portabel.

Nachteile des Lenovo Ideapad S206 M898UGE

Der günstige Preis fordert bei einigen Dingen seinen Tribut. So löst die Webcam nur mit bescheidenen 320 x 240 Pixeln auf, was Video-Telefonie nicht gerade zu einem freudigen Ereignis werden lässt. Die Tastatur des Lenovo Ideapad S206 lässt einen guten Druckpunkt vermissen - dies dürfte besonders störend sein, falls längere Texte mit dem Netbook verfasst werden sollen. Ob Kontrast oder Schwarzwert: Das Display des Ideapad kann in keinem der wichtigen Bereiche auch nur im Ansatz überzeugen.

Arbeiten im Freien ist aufgrund des spiegelnden Displays zudem kaum möglich. Obwohl es in diesem Bereich durchaus noch schwächere Netbooks gibt, kann auch die Systemleistung kaum überzeugen: Laufen rechenintensive Prozesse parallel, sollte der Nutzer viel Zeit einplanen. Die Laufzeit des Akkus beträgt bei eingeschaltetem WLAN nur etwas mehr als zwei Stunden - ein schlichtweg sehr schlechter Wert. Weiterhin ärgerlich ist die Tatsache, dass die Bodenplatte sich nicht ohne weiteres abschrauben lässt, was einen Austausch der Komponenten deutlich erschwert.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Testberichte.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Empfindliche Spiegel-Oberflächen, klapprige Tastatur, kurze Laufzeiten und ein mäßig stabiles Gehäuse. So sehen wir die wesentlichen Nachteile des Lenovo S206. Dass Performance-Enthusiasten und Gamer mit der leistungsschwachen Zacate-APU der zweiten Generation nicht auf ihre Kosten kommen, das war nach den ersten Tests dieser APU zu erwarten. Ein Leistungsbolide wollte der 11,6-Zoller nicht werden und einen solchen darf der Käufer ab 275 Euro auch nicht erwarten.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1597831