1777116

Lenovo B580-M4A5GE Produkteinschätzung

19.07.2013 | 08:05 Uhr

Mit seinem leistungsstarken Prozessor und einem entspiegelten Bildschirm profiliert sich das Notebook Lenovo B580-M94A5GE für den professionellen Einsatz im Büro, und mit Abstrichen auch für den heimischen Einsatz. Konkurrenz bekommt das Lenovo durch Modelle wie das Radeon HD7420G, das HP ProBook 4545s oder auch aus eigenem Hause durch das Lenovo ThinkPad Edge E530.

Das Lenovo B580-M94A5GE, dessen unverbindliche Preisempfehlung vom Hersteller auf 549 Euro gesenkt wurde, verfügt über ein 15,6 Zoll großes mattes Display, das 1366 mal 768 Pixel aufweist und zufriedenstellende Kontrastwerte zu bieten hat. Das Notebook arbeitet auf 64-Bit-Basis mit Windows 8 und einem Intel Core i5-Zweikernprozessor, dessen Grundgeschwindigkeit von 2,5 GHz im Turbomodus auf bis zu 3,1 GHz gesteigert werden kann. Die ebenfalls von Intel stammende Grafikkarte HD Graphics 4000 arbeitet in einer Taktung von bis zu 1.100 MhZ. Der Arbeitsspeicher umfasst bis zu 8 GB.

Vorteile des Lenovo B580-M94A5GE

Das für seine Klasse mit einem vergleichsweise günstigen Preis versehene Notebook B580 verfügt über einen leistungsstarken Prozessor, der einen schnellen Arbeitsablauf gewährleistet, sowie über einen großzügig bemessenen Festplattenspeicherplatz (1 TB). Im Betrieb erweist sich das Notebook als sehr leise. Das 9,2 cm mal 5,7 cm große Touchpad ist multitouchfähig. Die Tastatur weist einen angenehmen Anschlagswiderstand auf. Die Sicherheitssoftware "Authentec TrueSuite" ermöglicht eine Zugriffseinschränkung durch Fingerabdrucksensor, während sich die USB-Steckplätze vollständig sperren lassen.

Nachteile des Lenovo B580-M94A5GE

Im Akkubetrieb zeigt das Display eine geringere Helligkeit auf, so dass ein Arbeiten trotz des entspiegelten Bildschirms im Freien erschwert ist. Zudem ist das Display leicht blaustichig. Die Akkulaufzeit beträgt im Idle-Betrieb (geringste Helligkeitsstufe, aktiviertes Energiesparmodul, abgeschaltete Funkmodule) 8 Stunden, während unter Volllast nur etwa 80 Minuten erreicht werden. Das aus mattschwarzem Kunststoff gefertigte Gehäuse ist nur ausreichend stabil und lässt sich an einigen Stellen mit etwas Druck verbiegen. Wenn die mitgelieferten Programme nicht deaktiviert werden, nimmt der Windowsstart einige Zeit in Anspruch.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookinfo.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Alles in allem weiß das Lenovo B580 als Arbeitsgerät zu überzeugen. Es bietet eine erfreuliche Anwendungsleistung und arbeitet jederzeit leise. Zudem ist es mit einer guten Tastatur ausgerüstet und erreicht akzeptable Akkulaufzeiten. Darüber hinaus liegt der Displaykontrast höher als bei vielen vergleichbaren Notebooks. Auch die große Menge an Speicherplatz gefällt.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1777116