1083247

LG A520-T.AE31G Produkteinschätzung

25.08.2011 | 15:45 Uhr

Das LG A520-T.AE31G ist ein Notebook der Flagschiff-Klasse mit einem Intel Core Prozessor i7-2820QM, der mit 2,3 GHz, im Turbomodus mit 3,4 GHz taktet. Das 15,6-Zoll-Display bietet 3D FullHD in Glare Darstellung (1.920 x 1.080 Pixel), der DDR3 Arbeitsspeicher verfügt über 8 GB, der Festplatte über 750 GB.

Ein Blu-ray-Laufwerk ist im LG A520-T.AE31G inklusive, des Weiteren Nvidia-Geforce GT 540M, Netzwerkmöglichkeiten gibt es über WLAN (b/g/n), Ethernet und Bluetooth 3.0. Drei USB-2.0.-Anschlüsse stehen beim LG A520-T.AE31G zur Verfügung, ein HDMI 1.4, ein Kartenleser 5 in 1, Audio Out und Fingerprint. Die Home Premium SP1-Edition von Windows 7 ist aufgespielt, der Akku mit 5.200 mAh hat eine Leistung von 74 Wattstunden. Die unverbindliche Preisempfehlung für das LG A520-T.AE31G lautet 1.499 Euro.

Vorteile des LG A520-T.AE31G: Die Gestaltung fiel dezent in Purple Black aus, unterstützt von gebürstetem Aluminium, auch Touchpad und Tastatur in schwarzem Kunststoff trugen zum hochwertigen optischen Eindruck bei. Die Verarbeitungsqualität des LG A520-T.AE31G konnte als durchweg hochwertig eingeschätzt werden, der Deckel war verwindungssteif, die Scharniere stabil, ebenso das Chassis. Das Eingabelayout entspricht den Standards und wies einen gedämpften Anschlag bei klarem Druckpunkt auf. Das Touchpad des LG A520-T.AE31G wurde als haptisch gut gestaltet empfunden. Zoomen, Bilderdrehen und Bildlauf durch zwei Finger waren möglich. Zur Ausstattung gehören eine Webcam mit 1,3 Megapixel, der Fingerprint-Reader sorgte für Sicherheit ohne Passwort. Die Ports waren komfortabel hinten links angebracht und störten die Maus (für Rechtshänder) nicht. Vorder- und Rückseite sind anschlussfrei.
Der Klang wurde ohne Subwoofer über Standard-Lautsprecher wiedergegeben, zwar bauartbedingt tiefenarm, aber auch verzerrungsfrei. Beeindruckend waren die 3D-Darstellungen, welche durch die Film-type Patterned-Retarder Methode (FPR) ermöglicht werden. Das macht die Brille elektronikfrei und damit leicht und preiswert.Gegenüber Shutterbrillen erfährt der Nutzer des LG A520-T.AE31G bei 3D-Darstellungen einen geringeren Helligkeitsverlust, das Flimmern ist minimiert. Der 3D-Effekt überzeugte in Darstellung und Schärfe, allerdings ist der exakte Blickwinkel (90°) erforderlich. Es können prinzipiell alle Inhalte auf dem LG A520-T.AE31G in 3D dargestellt werden. Eine 3D Brille und ein Aufsatz, den Brillenträger benötigen, lagen dem Lieferumfang bei. Die Prozessorleistung des Intel Core konnte überzeugen, im Ranking aller Notebooks dieser Klasse belegt das Gerät einen vorderen Platz unter den ersten drei bis vier Kandidaten (je nach Testpräferenz).

Nachteile des LG A520-T.AE31G: Die Seitenkante und die Unterseite des Gehäuses ließen sich leicht eindrücken. Bei der Eingabe kam es durch langen Hub und schmale Tasten zu Fehleingaben, das Tippgefühl konnte nur bedingt überzeugen.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookjournal.de , Notebookcheck.com , elaptops.blogspot.com , Latestlaptopreviews.org , Zimbio.com

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookjournal.de : 'Mit dem A520-T.AE31G haben wir bereits das zweite Testgerät in der Redaktion seitdem sich LG auf dem deutschen Notebookmarkt zurückgemeldet hat. War das Ende Juni reviewte LG P420-N.AE21G ein mobiler Begleiter der preislichen Mittelklasse haben wir nun das derzeitige Flaggschiff im Test. Beworben als Gamer, den man aufgrund des geringen Gewichtes und schmalen Abmaßen auch unterwegs nutzen können soll, frohlockt das 15-Zoll große Notebook zudem mit 3D-Technik.' ...

Notebookcheck.com : 'Hersteller LG ist zurück am deutschen Notebook-Markt und will gleich mit seinem 3D-Flaggschiff A520 zeigen, was die Südkoreaner auf dem Kasten haben. Nicht nur die Fernseher des Herstellers bekommen eine billige weil passive Polfilter-Brille als Zubehör, jetzt ist es ein Notebook-Modell. Eine spezielle Folie auf dem Panel und eine Software (TriDef), die parallel ein zweites Bild berechnet, sorgen für den 3D-Effekt.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1083247