1688486

HP ProBook 4545s Produkteinschätzung

24.03.2013 | 08:05 Uhr

Office mit einem Hauch von Multimedia: Das HP ProBook 4545s stellt sich Konkurrenten wie dem IdeaPad 510 oder auch dem Satellite Pro C870 von Toshiba in den Weg und kann dabei insbesondere durch die Eingabegeräte und die überraschenden musikalischen Eigenschaften punkten.

AMD an allen Fronten: Als CPU setzt das HP ProBook 4545s auf einen A4-Prozessor mit 2,5 Gigahertz Taktfrequenz, das Mainboard stammt ebenfalls von AMD und die Grafikkarte hört auf den Namen Radeon HD 7420G. Als Arbeitsspeicher werden vier Gigabyte DDR3-RAM geboten, permanent werden Daten hingegen auf einer 500 Gigabyte großen Festplatte von Hitachi hinterlegt. Da HP seine Notebooks selbst verkauft, kommt dieses 15,6-Zoll-Modell auf eine etwas merkwürdige (aber günstige) unverbindliche Preisempfehlung von 522,41 Euro.

Vorteile des HP ProBook 4545s

Bei der Verarbeitung leistet sich das ProBook von HP keine Schwächen: Das Gehäuse macht einen hochwertigen Eindruck, nachgebende Bereiche kann der Anwender auch mit viel Druck nicht finden. Das Design erfüllt dabei den Business-Anspruch von HP: Es ist schlicht und zurückhaltend, gleichzeitig aber auch einfach zeitlos schön. Bei einem solchen Notebook spielen jedoch die inneren Werte meist eine größere Rolle. Dabei überzeugen die Eingabegeräte durch eine gute Tastatur mit einem sehr genauen und passenden Feedback und ein ebenso großzügig dimensioniertes wie präzise reagierendes Touchpad.

Für eine kleine Überraschung sorgen außerdem die Lautsprecher: Eigentlich sollten diese bei einem Arbeitsgerät keine große Rolle spielen, aber im HP ProBook 4545s kommen tatsächlich Exemplare zum Einsatz, die mit akzeptablen Bässen und einem sehr klaren Klangbild das Ohr des Käufers erfreuen. Von der blechernen Akustik der meisten anderen Notebooks ist dieses Gerät jedenfalls weit entfernt. Abschließend ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis positiv hervorzuheben, denn mehr bietet die Konkurrenz für diesen Preis auch nicht.

PC DIAGNOSTIC Ladegerät, Trafo, Netzteil, Adapter Sektor kompatibel für HP ProBook 4540s (Basis-Modell), 19 V 4.74 A, 90 W, pcdiag/PC Diagnose

Nachteile des HP ProBook 4545s

Das Display fällt bei diesem Notebook eher durchschnittlich aus, was an den sehr zweifelhaften Blickwinkeln liegt und sich bei einer durchwachsenen Helligkeit fortsetzt. Außerdem wurden die diversen Anschlüsse des Gerätes teilweise sehr konfus platziert, so dass Kabelsalat praktisch vorprogrammiert ist, sobald genügend Peripherie angeschlossen wird.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookinfo.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Für unter 500 Euro hat HP mit dem ProBook 4545s ein wirklich solides Angebot auf die Beine gestellt, das für den Büroalltag alle nötigen Voraussetzungen mitbringt und auch danach unterhalten kann. Wer noch etwas mehr Power braucht und 100 Euro drauflegt, der kann mit dem HP ProBook4540s die Variante mit Intel Core i3 in Betracht ziehen, für den normalen Büroalltag ist das 4545s aber eine gute Wahl.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1688486