Test - Das meint das Web

HP ProBook 6465b LY433EA Produkteinschätzung

Donnerstag den 02.02.2012 um 11:45 Uhr

HP ProBook 6465b (LY430EA#ABD)
HP ProBook 6465b (LY430EA#ABD)
Preisentwicklung zum Produkt
HP ProBook 6465b LY433EA
Vergrößern HP ProBook 6465b LY433EA
© HP
Das HP ProBook 6465b LY433EA wurde primär für Nutzer konzipiert, die beruflich ein leistungsfähiges Notebook im für Mobilität prädestinierten 14-Zoll-Formfaktor benötigen. Damit muss sich das Probook von HP in der Käufergunst gegen einige ebenso schlanke Mitbewerber wie das Acer TravelMate TimelineX 8481TG oder das Vostro 3450 von Dell behaupten.
Angetrieben wird das ProBook 6465b von einem AMD A-Series A6-3410MX-Prozessor mit vier Kernen und einer Taktfrequenz von 1,6 GHz. Der Hauptspeicher entspricht mit 4.096 MB dem Standard. Dafür verbaut HP allerdings eine schnelle SSD mit 128 MB Kapazität. Als optisches Laufwerk dient ein DVD+/-RW SuperMulti DL. Der matte Bildschirm bietet eine hohe Auflösung von 1.600x900 Pixel. Die unverbindliche Preisempfehlung von HP beläuft sich auf 946,- Euro.

Vorteile des HP ProBook 6465b LY433EA

Das Äußere des ProBook 6465b besticht durch Robustheit, wobei HP hier nicht nur Kunststoff, sondern auch schickes gebürstetes Metall und Aluminium verbaut. Ein Highlight ist die SSD, welche für schnelle Datenzugriffe sorgt und das System bei Benchmarktests spürbar gegenüber Konkurrenten mit herkömmlicher Festplatte beschleunigt. Auch weil das Soild-State-Drive Strom sparend arbeitet, ergeben sich für die Akkulaufzeit gute Werte. Zieht man bei den Energiesparoptionen alle Register, ist eine Laufzeit von mehr als 7 Stunden erreichbar.

Aber auch DVD-Filme lassen sich problemlos über 200 Minuten lang genießen. Weitere Pluspunkte sind das matte Display von LG, das sogar in HD+ auflöst und die duale Eingabemöglichkeit mittels Touchpad und Trackpoint. Auch unter Last behält das HP ProBook 6465b ein kühles Gehäuse und wird dabei außen nie wärmer als 23 Grad Celsius.

Nachteile des HP ProBook 6465b LY433EA

Mit einem Gewicht von etwa 2,4 Kg ist das ProBook 6465b für ein Notebook im 14-Zoll-Formfaktor recht schwer. Der verbaute AMD-Prozessor mag zwar Strom sparend arbeiten, erreicht in den meisten Benchmarks aber nur die Leistung eines Core i3 vom Konkurrenten Intel. Angesichts dessen und der Tatsache, das die grafische Darstellung von einer im Prozessor integrierten AMD Radeon HD 6520G übernommen wird, überrascht es nicht, dass sich der Rechner für grafisch anspruchsvolle Aufgaben wie Rendering oder aktuelle Spiele nicht eignet. Das ansonsten gute Display ist gerade für den Außeneinsatz zu dunkel. Leider besitzt das HP ProBook 6465b keine Anschlüsse für USB 3.0.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , PCmag.com


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Das HP ProBook 6465b LY433EA mit AMD A6-3410MX ist ein solides Arbeitsnotebook. Das Gehäuse ist robust und dabei edel in polierten Metallen gehalten. Die Anschlussmöglichkeiten sind vielfältig, es fehlt nur USB 3.0. Dieses wird durch eSATA, DisplayPort und den DockingPort-Anschluss wieder aufgewogen.' ...

Donnerstag den 02.02.2012 um 11:45 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1295251