1061573

HP Pavilion g6-1141sg Produkteinschätzung

24.08.2011 | 15:45 Uhr

Beim HP Pavilion g6-1141sg handelt es sich um ein ordentliches Notebook der Einsteiger- bis Mittelklasse, das mit viel Arbeitsspeicher und einer schnellen CPU besonders für Büroarbeiten und Business-Anwendungen geeignet ist.

Vorteile des HP Pavilion g6-1141sg: Äußerlich präsentiert sich das HP Pavilion g6-1141sg in einem schlichten und seriösen Design. Die Oberfläche erinnert optisch an gebürstetes Aluminium, Display und Tastatur sind mit einem schwarzen Klavierlack-Finish versehen. Somit passt das Gerät perfekt in die Sparte der Business-Notebooks. Die CPU stammt von Intel und hört auf den Namen Core i5 2410M. Mit zwei Kernen und 2,3 Gigahertz Taktfrequenz stellt der Prozessor des HP Pavilion g6-1141sg genügend Geschwindigkeit bereit, um die Arbeit auch mit komplexeren Anwendungen flüssig zu ermöglichen. Wer noch mehr Leistung benötigt, darf per Turbo Boost auf 2,6 Gigahertz zurückgreifen. Die Ausführung mehrerer paralleler Anwendungen ist dank 4.096 Megabyte DDR3-RAM ebenfalls kein Problem. Der Massenspeicher in Form einer SATAII-Festplatte von Seagate mit 500 Gigabyte ist darüber hinaus sehr üppig proportioniert.
Satte Farben und leuchtende Kontraste garantiert das Glare-Display, das alle Inhalte in 1.366 * 768 Pixeln darstellt und 15,6 Zoll misst. Filmfreunde werden außerdem über das 16:9-Seitenverhältnis erfreut sein, wenngleich das HP Pavilion g6-1141sg natürlich kein Multimedia-Notebook ist. Drei USB-2.0-Ports, ein HDMI-Anschluss sowie ein Kartenlesegerät bilden zusammen mit einem Mikrofoneingang und Audioausgang die Ausstattung des HP Pavilion g6-1141sg, wenngleich andere Notebooks in dieser Preisklasse hier teilweise mehr bieten. Mit 499€ UVP ist der Preis des Geräts dennoch angemessen.

Nachteile des HP Pavilion g6-1141sg: Das spiegelnde Display des HP Pavilion g6-1141sg erzeugt zwar schöne Farben, kann jedoch bei der Arbeit bei schwierigen Lichtverhältnissen oder unter freiem Himmel stören. Außerdem ist die verbaute Grafikeinheit von Intel so schwach, dass nicht einmal anspruchslose 3D-Anwendungen wie ältere Spiele ausgeführt werden können. Zu guter Letzt fehlt dem HP Pavilion g6-1141sg ein USB-3.0-Anschluss – wie wichtig dieser ist, muss jedoch jeder Anwender selbst entscheiden.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookinfo.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Im Großen und Ganzen macht das HP Pavilion g6 nichts großartig falsch und wird für viele, die ein günstiges Office-Notebook suchen, eine mögliche Wahl darstellen. HP hat das Design eher schlicht gehalten und auf Spielereien verzichtet. Die Verarbeitungsqualität ist ebenfalls in Ordnung, könnte aber besser sein.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1061573