1688607

HP EliteBook 8770w DreamColor Produkteinschätzung

13.04.2013 | 08:05 Uhr

Einen Traum von Bildschirm kombiniert das HP EliteBook 8770w DreamColor mit pfeilschneller Hardware. Alternativen sind rar gesät und hören auf Namen wie Dell Precision M6700 oder auch das Celsius H920 von Fujitsu.

Im Inneren des wuchtigen Gehäuses des HP EliteBook 8770w DreamColor arbeitet ein Core i7 mit bis zu 3,3 Gigahertz Taktfrequenz vor sich hin. Dazu gesellen sich acht Gigabyte Arbeitsspeicher, eine Quadro K4000M von NVIDIA und eine 750 Gigabyte große Festplatte. Der Bildschirm misst 17,3 Zoll Diagonale, löst Inhalte mit 1.920 * 1.080 Pixeln auf und vertraut auf ein entspiegeltes IPS-Panel. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt in dieser Konfiguration bei nicht ganz preiswerten 4.299 Euro.

Vorteile des HP EliteBook 8770w DreamColor

Der Name des Notebooks deutet auf traumhafte Farben hin - und damit übertreibt die Marketingabteilung von HP nicht einmal. Das unglaublich gute Display leistet sich absolut keine Schwächen: Von der absoluten Blickwinkelunabhängigkeit über den satten Kontrast und die vorbildlichen Helligkeitswerte bis hin zur vollständigen Abdeckung des AdobeRGB-Farbraums haben professionelle Fotografen und Grafiker hier den passenden Bildschirm gefunden. Da gefällt es umso mehr, dass auch die Rechenleistung mitspielt.

Sowohl normale Anwendungen als auch anspruchsvollere Programme zur Bild- und Videobearbeitung oder sogar 3D-Spiele sind dem HP EliteBook 8770w DreamColor jederzeit zuzumuten. Weiterhin lassen sich an diesem Notebook so gut wie alle relevanten Schnittstellen finden, der Anwender dürfte somit jegliche Peripherie problemlos anschließen können. Die Verarbeitung rangiert ebenfalls auf einem sehr hohen Niveau - und falls einmal etwas passieren sollte, steht ein sehr langer Garantiezeitraum von 36 Monaten ohne Aufpreis zur Verfügung.

Nachteile des HP EliteBook 8770w DreamColor

Besonders unter Last wird das DreamColor-Notebook relativ laut, was angesichts der stromhungrigen Hardware aber vielleicht auch nicht anders zu lösen ist. Auch die mobilen Eigenschaften des Gerätes fallen eher zurückhaltend aus, denn mit einer Akkulaufzeit von etwas mehr als zwei Stunden lässt sich unterwegs kaum vernünftig arbeiten, das hohe Gewicht von fast vier Kilogramm gibt dem Modell dann den Rest. Eine sinnvollere Positionierung der Schnittstellen hätte dem Notebook ebenfalls nicht geschadet.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Testberichte.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Das HP EliteBook 8770w kann in allen wichtigen Workstation-Wertungen sehr gut überzeugen. CPU- und Grafikleistung gehören zweifelsfrei zur Oberklasse und sind für nahezu alle Einsatzszenarien mehr als ausreichend aufgestellt.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1688607