1930839

HP EliteBook 850 G1 (H5G34ET) Produkteinschätzung

28.05.2014 | 13:41 Uhr

Viele Business-Anwender schwören in Sachen Notebook auf das EliteBook. Doch dieses schien im Vergleich zu modernen Note- und Ultrabooks etwas klobig, so dass HP nun mit dem EliteBook 850 G1 nachgebessert hat und ganz auf eine schlanke Linie setzt.

Das neue HP-Notebook gibt es ab 1.100 Euro, wobei das HP EliteBook 850 G1-H5G34ET als Einstiegskonfiguration gilt. Leistungswerte und Ausstattung können sich sehen lassen. So gibt es ein 15 Zoll großes Full HD Display und das Windows 7 Betriebssystem ist ebenfalls im Preis enthalten. Ein i5-4200U Dual Core von Intel ist genauso mit an Bord wie die HD Graphics 4400.

Vorteile des HP EliteBook 850 G1 (H5G34E)

Zu den offensichtlichsten Innovationen zählt das neue Gehäuse. Nur knappe 2 Kilogramm bringt das Notebook auf die Wage, was es im direkten Vergleich zu seinen Vorgängern richtig schlank wirken lässt. Durch den intensiven Einsatz von Alu und Magnesium hat HP dafür gesorgt, dass sich die Diät nicht negativ auf auf die Stabilität des Rechners auswirkt. Richtig massiv wirkt zudem das Display, dessen Scharniere einen nahezu unverwüstlichen Eindruck hinterlassen.

Lob gibt es aber für die Leistung der 15,6 Zoll großen Anzeige. Das SVA-Panel löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf, woraus eine beachtliche Pixeldichte von 141 ppi resultiert. Sehr gefallen dürfte viele Nutzer auch die weiß beleuchtete Tastatur, die zudem durch ihre Ergonomie und den so genannten Trackpoint überzeugt. In Sachen Anschlüsse ist von 4 USB Anschlüssen bis hin zum SmartCard-Reader alles vorhanden außer einem HDMI-Anschluss, welcher hier durch DisplayPort und VGA ersetzt wird.

Nachteile des HP EliteBook 850 G1 (H5G34ET)

Der Core i5-4200U Prozessor von Intel ist zwar ein ordentlicher Prozessor und gibt sich mit relativ wenig Energie zufrieden, wobei es in dieser Preisklasse vielleicht etwas mehr Leistung hätte geben müssen. Leider gibt es im HP EliteBook 850 G1-H5G34ET auch nur 4 GB Arbeitsspeicher und keine echte Grafikkarte. Auch wer lieber eine SSD-Festplatte statt dem 500 GB großen HDD hätte, muss einiges an Mehrkosten zusätzlich einplanen.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookreview.com , laptopmag.com

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'HP hat mit dem EliteBook 850 G1 einen radikalen Neuanfang gewagt – nun gilt es abzuwarten, ob die Kundschaft diesen Mut honoriert. Statt immer schnellerer Hardware steht jetzt vor allem die Mobilität im Fokus: Gewicht und Akkulaufzeit konnten im Vergleich zum EliteBook 8570p drastisch verbessert werden.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1930839