Test - Das meint das Web

HP EliteBook 2560p LG666EA Produkteinschätzung

Dienstag, 06.09.2011 | 15:45
HP EliteBook 2560p (LW883AW#ABD)
HP EliteBook 2560p (LW883AW#ABD)
Preisentwicklung zum Produkt
Das HP EliteBook 2560p LG666EA ist das kleinste der Business-Notebooks aus der Elite-Serie von Hewlett Packard. Mit den Maßen von 305,2 x 209 x 27,4 Millimetern und einem 12,5 Zoll-Display gehört das HP EliteBook 2560p LG666EA zur Klasse der Subnotebooks.

Vorteile des HP EliteBook 2560p LG666EA

Mit knapp zwei Kilogramm Gewicht ist das Notebook nicht gerade leicht, allerdings ist das elegante Gehäuse aus gebürstetem und teilweise lackiertem Aluminium exzellent verarbeitet und äußert robust. Es widersteht im Test allen Eindellungs- und Verzerrungsversuchen. Die Bodenplatte des HP EliteBook 2560p lässt sich ohne Schrauben abnehmen, die Scharniere des Deckels und die Verriegelung sind ebenfalls aus Metall und fest verankert. Der Intel Core i5-2410M-Prozessor, mit dem das HP EliteBook 2560p ausgestattet ist, hat eine Taktfrequenz von 2,30 GHz. Durch Übertaktung kann die Sandy Bridge-CPU bis zu 2,9 GHz erreichen. Eine Intel HD Graphics 3000 ist in das HP EliteBook 2560p integriert, für den normalen Arbeitsalltag ist sie völlig ausreichend. 2 Gigabyte DDR3 SDRAM gehören ebenfalls zur Ausstattung, ein freier Speicherslot macht eine weitere Aufrüstung möglich.

Die SATA II-Festplatte des HP EliteBook 2560p arbeitet mit 7200 U/min und verfügt über eine Speicherkapazität von 320 Gigabyte. Ein optisches Laufwerk und eine integrierte Web-Cam sind ebenfalls vorhanden. Das HP EliteBook 2560p ist mit einem Display Port, Steckplätzen für SmartCard, ExpressCard34 und SD/MMC ausgestattet. Für das Netzwerk stehen WLAN 802.11a/b/g/n und ein RJ-45-Anschluss für Gigabit-Ethernet zur Verfügung. Weiterhin liefert HP umfangreiche Sicherheits-Tools mit, auch im BIOS stehen dem User zahlreiche Sicherheits-Einstellungen zur Verfügung. Die Instant-On-Software HP Quick-Web für den Web- und E-Mail-Zugriff außerhalb von Windows sorgt für mehr Sicherheit in unsicheren Netzwerken.

Nachteile des HP EliteBook 2560p LG666EA

Ein wesentlicher Nachteil ist die schlechte Luminanz des TFT-Displays. Für Büroarbeiten ist die Helligkeit ausreichend, im Outdoor-Betrieb und bei direkter Sonneneinstrahlung ist das Display eindeutig zu dunkel. Auch die Ausstattung mit USB 2.0-Anschlüssen entspricht nicht dem neuesten Standard. In verschiedenen Benchmark-Tests zeigt der Prozessor ein gutes, aber kein hervorragendes Ergebnis, allerdings mag das zum Teil an der vorinstallierten 32-Bit-Version von Windows 7 liegen.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Fauzanvs.blogspot.com


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Das HP EliteBook 2560p (Version LG666EA) kann die sehr gute Bewertung des Vorgängers 2540p nicht wiederholen. Es ist vor allem ein wesentlicher Punkt, der den Unterschied ausmacht: Die geringe TFT-Helligkeit, speziell im Akkubetrieb, lässt den geneigten Käufer mürrisch werden. Was kann ein Nutzer im Tageslicht mit 128 cd/m² (Akkubetrieb; Sensor off) anfangen? Selbst das schön entspiegelte Panel kann mit dieser Vorgabe nur einen düsteren Desktop anzeigen.' ...

Dienstag, 06.09.2011 | 15:45
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1101196