1688472

Gigabyte X11 9WX110000 Produkteinschätzung

20.03.2013 | 08:05 Uhr

Ein zweischneidiges Schwert stellt das Gigabyte X11 dar: Es macht viel richtig, stolpert dann aber immer wieder über Kleinigkeiten. Kann sich das Notebook trotzdem gegenüber Konkurrenzmodellen wie dem Vaio Duo 11 von Sony oder dem Aspire S7-391 beweisein?

Das Gigabyte X11 verlässt sich auf einen Core i7 mit mindestens 1,9 Gigahertz Taktfrequenz und vier Gigabyte DDR3-RAM. Daten werden auf einer SSD-Festplatte mit 128 Gigabyte Speicherkapazität abgelegt, der Bildschirm misst eine Diagonale von 11,6 Zoll und bietet eine Auflösung von 1.366 * 768 Pixeln. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.149 Euro.

Vorteile des Gigabyte X11 9WX110000

Wer häufig auf Reisen ist, wird an diesem Notebook wahrscheinlich viel Spaß haben: Das sehr geringe Gewicht von nicht einmal einem Kilogramm unterbietet sogar das MacBook Air, das Gerät dürfte also in einer gepackten Reisetasche kaum auffallen. Das Gehäuse aus Kohlefasern und Aluminium ist ebenso für das geringe Gewicht verantwortlich wie auch für die hohe Stabilität des gesamten Notebooks.

Bei den inneren Werten hingegen kann zunächst das Display überzeugen: Durch das IPS-Panel werden sehr stabile Blickwinkel geboten, außerdem bietet es sowohl hohe Helligkeitswerte als auch einen exzellenten Kontrast - was wieder einmal der reisenden Bevölkerung gefallen dürfte. Durch die Verwendung zeitgemäßer Hardware bewegt sich die Anwendungsleistung außerdem auf einem hohen Niveau, nur 3D-Spiele dürfen Käufer dem Gigabyte X11 nicht zumuten - aber das dürften auch nur die wenigsten Interessenten im Kopf gehabt haben. Schön: Große Touchpads sind bei Notebooks dieser Größenordnung immer wieder gern gesehene Eingabegeräte.

Nachteile des Gigabyte X11 9WX110000

Unter Last und auch bei "normaler" Arbeit wird das Notebook sowohl relativ warm als auch laut - ein effizienteres Kühlsystem wäre nett gewesen. Wirklich ärgerlich wird es hingegen bei der Akkulaufzeit, denn das Notebook hält bei üblicher Last nur etwas mehr als drei Stunden durch. Angesichts der angesprochenen hohen Mobilität ist diese Einschränkung besonders schade. Beim Gehäusedeckel wurde außerdem auf die erwähnten hochwertigen Materialien verzichtet, stattdessen kommt nur Kunststoff zum Einsatz, der leicht verbogen werden kann.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookjournal.de , Notebookinfo.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookjournal.de : 'Das Gigabyte X11 gefällt beim ersten Kontakt durch seine Leichtigkeit, den Materialien mit ihrer guten Haptik und dem sehr guten hellen Bildschirm, der wenig spiegelt. Die Leistung stimmt für die meisten Anwendungen, für professionellen Videoschnitt oder Bildbearbeitung sowie aufwendigere 3D-Spiele ist das 11,6-Zoll-Gerät nicht geeignet. Ein Plus ist die schnelle 128 GB große SSD, die jedoch bei der Schreibrate einbricht.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1688472