Test - Das meint das Web

Fujitsu Lifebook AH532 Produkteinschätzung

Sonntag den 25.11.2012 um 08:05 Uhr

Fujitsu Lifebook AH532 (VFY:AH532M23A2DE)
Fujitsu Lifebook AH532 (VFY:AH532M23A2DE)
Preisentwicklung zum Produkt
Fujitsu Lifebook AH532
Vergrößern Fujitsu Lifebook AH532
© Fujitsu
Mit dem Fujitsu Lifebook AH532 setzt der japanische Notebook-Riese auf Kontinuität und die erfolgreiche Lifebook-Reihe fort. Kann sich das Gerät, doch kann sich das Gerät im hart umkämpften niedrigen Preissegment behaupten?
In der Standardversion ist das Fujitsu Lifebook AH532 mit einem Intel Core i3-Prozessor ausgestattet, welcher mit einer Rechengeschwindigkeit von 2,4 GHz für reibungslose Arbeit am PC sorgen soll. Der 39,6 cm (15,6 Zoll) in der Diagonale messende TFT-Bildschirm löst mit maximal 1366 x 768 Bildpunkten auf, die Inhalte werden also im 16:9-Format dargestellt. Die 500 GB SATA-Festplatte erreicht 5400 Umdrehungen pro Minute, der Arbeitsspeicher bietet eine Kapazität von 4 GB. Zur Darstellung von grafischen Inhalten ist je nach CPU eine Intel HD Graphics 3000 oder 4000 integriert. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei günstigen 449 €.

Vorteile des Fujitsu Lifebook AH532

Das Design des Lifebooks ist durchaus ansprechend und weiß durch eine gute Verarbeitung zu überzeugen. Hinsichtlich der Anschlüsse ist das Gerät auf dem neusten technischen Stand, so ist USB 3.0 ebenso selbstverständlich wie HDMI und VGA. Auch die Kommunikation per WLAN, Netzwerkkabel oder Bluetooth stellt das Fujitsu-Modell vor keine Probleme. Eingabegeräte wie Tastatur und Touchpad sind angenehm zu bedienen und ermöglichen ein bequemes Arbeiten unterwegs. Für den günstigen Preis bietet das Fujitsu Lifebook AH532 dem Nutzer eine durchaus gute Leistung auf einem breiten Anwendungsspektrum. Die mit 500 GB großzügig bemessene Festplatte bietet wohl für die meisten Anwendungen mehr als genug Speicherplatz.

Nachteile des Fujitsu Lifebook AH532

Negativ fallen bei dem Lifebook vor allem das Display und die Grafikkarte auf. Hier muss vor allem die geringe Helligkeit des Displays kritisiert werden, die Farbwiedergabe ist höchstens mäßig und der Außeneinsatz wird durch die spiegelnde Oberfläche erschwert. Die Blickwinkel liegen im Vergleich zu ähnlichen Geräten im akzeptablen Bereich, wenn der Nutzer das Display jedoch stark neigt, verfälscht das Bild relativ stark.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookratgeber24.de

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : ' Fujitsu liefert mit dem Lifebook AH532 ein Multimedia-Notebook für knappe 600 Euro. Dafür bekommt der Kunde einen Prozessor aus Intels aktueller Generation und eine Grafikkarte die, zumindest für Gelegenheitsspieler, vollkommen ausreicht. Das Gehäuse entspricht zwar nicht höchsten Qualitätsstandards, ist im Großen und Ganzen aber in Ordnung.' ...

Sonntag den 25.11.2012 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1597787