04.09.2012, 08:05

Test - Das meint das Web

Fujitsu Lifebook E782 Produkteinschätzung

Fujitsu Lifebook E782 ©Fujitsu

Mit dem Fujitsu Lifebook E782 bringt der japanische Computer-Spezialist laut eigenen Angaben ein solides, zuverlässiges Notebook für den Arbeitsalltag auf den Markt. Das Gerät soll dank seines Modulschachts und der modernsten Kommunikationstechnologie vor allem im Büro, aber auch bei Geschäftsreisen, für höchsten Komfort und angenehme Flexibilität sorgen. Wird das Notebook den Erwartungen gerecht?
Das Herz des Fujitsu Lifebook E782, ein Intel Core Prozessor, kann vom Kunden ausgewählt werden und beeinflusst maßgeblich den Kaufpreis. In der leistungsfähigsten Variante ist das Gerät mit der i7-Serie von Intel ausgestattet und kostet gemäß unverbindlicher Preisempfehlung 1699 €. Dafür bekommt der Nutzer 16 GB Arbeitsspeicherkapazität sowie 320 GB Speicherplatz auf der 5400 U/min schnellen SATA-Festplatte geboten. Das 39,6 cm (15,6 Zoll) große Non-Glare-Display wird mit LED-Technologie hintergrundbeleuchtet und stellt maximal 1600 x 900 Bildpunkte dar. Für eine reibungslose und flüssige optische Wiedergabe der Inhalte soll die eingebaute Intel HD Graphics 4000 Karte sorgen. Alle gängigen Schnittstellen sind vorhanden und hinsichtlich Kommunikationstechnologie kann das Notebook neben WLAN-Fähigkeit und Bluetooth sogar integriertes UMTS/HSUPA aufweisen.

Vorteile des Fujitsu Lifebook E782

In den vielseitig einsetzbaren Modulschacht des Gerätes kann praktischerweise je nach Bedarf eine zweite Festplatte, ein zweiter Akku oder ein DVD-Brenner eingesetzt werden. Trotz höherer Leistung als sein Vorgänger können die zufriedenstellenden Akkulaufzeiten gehalten werden, so dass im Normalbetrieb knappe 5 Stunden kein Problem darstellen. Hinsichtlich Displaydarstellung, Leistungsfähigkeit, Schnittstellen und drahtloser Kommunikation ist das Notebook auf dem neusten Stand der Technik und wird allen Ansprüchen des Alltags gerecht.
Nachteile des Fujitsu Lifebook E782
Einige weniger kleinere Mängel fallen im Betrieb dennoch auf: So wird das Lifebook im Betrieb etwas wärmer als vergleichbare Geräte, die Geräuschemissionen konnten im Vergleich zu Vorgängermodellen jedoch merklich gesenkt werden. Auch die etwas blecherne Lautsprecherausgabe lässt noch zu Wünschen übrig, aber das ist bei einem Business-Laptop wohl zu verzeihen. Um grafisch und leistungstechnisch anspruchsvolle Spiele zu genießen, ist das Gerät wohl nicht das Richtige. Trotz für die meisten Anwendungen ausreichendem Prozessor und guter Grafikkarte sollten sich echte Gamer wohl nach einem anderen Modell umschauen.
Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com, Ideamarketers.com

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com: ... 'Zusammenfassend lässt sich sagen: Wer ein Notebook sucht, das die alltäglichen Aufgaben problemlos meistert, eine gute Akkulaufzeit bietet, viele Anschlussmöglichkeiten offeriert, sehr gut verarbeitet ist und ein hervorragendes Display besitzt, sollte sich das Lifebook E782 genauer anschauen. Für Aufgaben wie den Videoschnitt oder das Spielen von aufwändigen Computerspielen in höchsten Qualitätsstufen ist das Gerät nicht gedacht.' ...
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1540841
Content Management by InterRed