1777118

Dell Latitude XT3 Produkteinschätzung

21.07.2013 | 08:05 Uhr

Der Dell Latitude XT3 ist ein mit einem dreh- und klappbarem Display ausgerüstetes Convertible. Genügt die technische Ausstattung des Latitude XT3 den heutigen Ansprüchen und hält das Gerät einem Vergleich mit anderen Convertible-PCs wie dem HP EliteBook 2760p, dem Lenovos X22t oder dem Fujitsu LifeBook T902 stand?

Der 2,02 Kilogramm schwere Dell Latitude XT3, der aktuell mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 969 Euro versehen wurde, ist 323 mm lang, 221,7 mm breit und 30,9 mm tief. Der Convertible arbeitet mit Windows 7 Professional und verfügt über einen bis zu 3,4 GHz schnellen Prozessor des Typs Core i7-2620M, ein 3G-Modem sowie eine Intel-WLAN-Karte mit Dual-Band. Der bis zu 8 GB große DDR3 SDRAM Arbeitsspeicher wird mit 1.333 MHz betrieben. Der 13,3 Zoll breite Bildschirm verfügt über 1.366 mal 768 Bildpunkte.

Vorteile des Dell Latitude XT3

Der Latitude XT3 zeigt eine ausgezeichnete Verarbeitungsqualität. Für dauerhafte Funktionsfähigkeit sorgen mit Magnesiumlegierungen verstärkte Ecken und eine flüssigkeitsabweisende Tastatur. Das Display stellt die Helligkeit automatisch ein und verfügt über eine wahlweise einschaltbare Hintergrundbeleuchtung. Auch die Tastatur wurde mit einer gut sichtbaren Beleuchtung versehen. Wahlweise können WLAN-, WiMAX, GPS- und Bluetooth-Verbindungen genutzt werden. Durch die weitgehende Möglichkeit einer individuellen Zusammenstellung der Komponenten erhält jeder Nutzer das Convertible, welches seinen persönlichen Ansprüchen am besten genügt.

Nachteile des Dell Latitude XT3

Der Dell Latitude X3 besitzt ein für einen Convertible recht hohes Gewicht, so dass er sich für eine häufige Nutzung als tragbarer Computer nur eingeschränkt eignet. Eine volle Akkuladung reicht bei aktiver Arbeit am Convertible nicht länger als für drei bis vier Stunden. Nur mit einem 1,6 Zentimeter dicken und das Gesamtgewicht um weitere 530 Gramm erhöhenden Unterschnallakku lässt sich diese Zeitspanne vervierfachen. Der aus einem Haken bestehende Verschlussmechanismus, der mittels Magnet herausgezogen wird, stellt eine technische Schwachstelle dar, da der Mechanismus nicht immer einwandfrei funktioniert.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Laptopmag.com , Golem.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Das Dell Latitude XT3 ist ein solides Business-Convertible, das mit seinen guten Basiseigenschaften überzeugt. Bis auf die magere Akkulaufzeit leistet sich das Testgerät in keiner relevanten Testdisziplin eine entscheidende Schwäche. Selbst die einer Generation hinterherhinkende Leistungsausstattung ist für den Einsatzzweck noch sehr gut verwendbar und liefert eine praxisgerechte Systemleistung.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1777118