862847

Dell Inspiron 17R (N7110) Produkteinschätzung

14.06.2011 | 08:05 Uhr

Das Dell Inspiron 17R N7110 ist ein Zwitter, der sich sowohl im heimischen Arbeitszimmer wie auch im Firmenbüro sehr wohl fühlt. Mit einem 17-Zoll-HD+ Display, satten 4 GB RAM und einer Festplattenkapazität von 500 GB ist das Dell Inspiron 17R N7110 mit einfachen Chat-, Surf- oder Mail-Anwendungen allerdings deutlich unterfordert.

Vorteile des Dell Inspiron 17R N7110: Die Anzeige des frei konfigurierbaren Notebooks ist mit 1.600 x 900 Pixeln nicht nur brillant, sondern wegen der guten Helligkeit auch in hellen Büros noch gut erkennbar. Außerdem macht die seitliche HDMI-Schnittstelle den 17-Zöller auch zur Kinoleinwand. Beim Tempo profitiert das Dell Inspiron 17R N7110 von einem Intel-Dual-Core i5-2410M mit 2,53 MHz, der es dank Turbo-Boost auf bis zu 2,90 MHz bringt. Zusammen mit der GeForce GT 525M packt das Dell Inspiron 17R N7110 damit auch grafisch anspruchsvolle Games.
Aber auch die zahlreichen Schnittstellen bringen das gut verarbeitete Notebook nach vorn. An den Seiten und dem Rücken finden sich ein 8-in-1-Kartenleser, 4 x USB (2 x 2.0. 2 x 3.0), 1 x eSATA, WLAN (b/g/n), Bluetooth 2.1, VGA, sowie zahlreiche Audio-Erweiterungen. Die Pluspunkte des Dell Inspiron 17R N7110 im mobilen Einsatz sind vor allem der Lithium-Ionen-Akku, der das Notebook für bis zu 3,5 Stunden am Leben erhält. Unter voller Belastung (maximale Helligkeit) reicht es immerhin noch für einen Film von etwa 90 Minuten. Bei der Bedienung glänzt das Dell Inspiron 17R N7110 insbesondere durch ein auffallend großes Pad und die kaum hörbare Tastatur.

Nachteile des Dell Inspiron 17R N7110: Ein wesentlicher Kritikpunkt beim Dell Inspiron 17R N7110 ist der viel zu laute Lüfter, ein ewiges Notebook-Problem, nicht nur bei Dell. Wünschenswert wäre auch ein serieller Firewire-Bus (IEEE 1394). Gerade für den mobilen Einsatz im Freien würde dem Dell Inspiron 17R N7110 auch ein entspiegeltes Display sehr gut stehen, weil Erkennbarkeit und Akkulaufzeit davon profitieren würden.

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Notebooks

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck : 'Das Inspiron 17R ist ein typisches Multimedia-Notebook, das sich keine allzu großen Patzer erlaubt, gleichzeitig aber auch in keiner Beziehung so richtig zu glänzen vermag. Verarbeitung, Tastatur, Konnektivität, Leistung und Emissionen entsprechen ungefähr dem normalen Standard. Wie die meisten anderen Hersteller nutzt Dell leider ein 08/15-Display, dessen Bildqualität nur für anspruchslosere Nutzer ausreicht.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
862847