Test - Das meint das Web

Dell XPS 17 - L702X Produkteinschätzung

Samstag, 31.12.2011 | 11:20
Dell XPS L702x (702x-9643)
Dell XPS L702x (702x-9643)
Preisentwicklung zum Produkt
Das Dell XPS 17 ist ein in fast allen Bereichen gelungenes Notebook, das mit 3D-Display, guten Lautsprechern und viel Leistung in 2D und 3D vor allem Multimedia-Nutzer anspricht. Der Konkurrenz in Form von Samsungs R-Serie beispielsweise ist das Dell-Angebot mehr als gewachsen.
Als Prozessor dient dem Dell XPS 17 ein Core i7 2630QM mit vier Kernen und 2,0 bis 2,9 Gigahertz Taktfrequenz. Die dedizierte GeForce GT 555M kümmert sich mit ihren 3,0 Gigabyte VRAM um die Bildausgabe an den 17,3 Zoll großen Bildschirm, der eine FullHD-Auflösung von 1.920 * 1.080 Pixeln bietet. Die unverbindliche Preisempfehlung des 3D-fähigen Edel-Notebooks liegt bei 949€.

Vorteile des Dell XPS 17 - L702X

Der starke Prozessor und die dedizierte Grafikkarte des XPS 17 sorgen für eine enorm hohe Leistung - und das sowohl in normalen Anwendungen als auch unter 3D. Auch moderne Spiele oder rechenintensive Umrechnungen von Videomaterial sind mit diesem Notebook somit kein Problem. Es überrascht daher umso mehr, dass auch die Akkulaufzeit ordentlich ausfällt. Bei maximalen Helligkeitseinstellungen und unter Last - wie etwa beim Abspielen einer DVD - hält das Dell XPS 17 etwa zweieinhalb Stunden durch, was für ein Hochleistungsnotebook ein guter Wert ist.

Wer in den eigenen vier Wänden normalerweise Funklautsprecher oder ähnliche Geräte benutzt, um seinem Notebook guten Klang zu entlocken, kann bei diesem Gerät übrigens darauf verzichten. Das Klangbild der Lautsprecher ist exzellent und kaum mit den Lösungen anderer Notebooks zu vergleichen. Dank des integrierten Subwoofers können Spieler und Filmfreunde sogar recht druckvolle Bässe vernehmen, was bei Notebooks schon fast eine Rarität darstellt.

Nachteile des Dell XPS 17 - L702X

Wie so oft mangelt es auch dem XPS 17 an einem wirklich guten Display. Die Luminanz lässt ein wenig zu wünschen übrig, außerdem ist der Bildschirm nicht entspiegelt, was gerade bei der Arbeit stören kann. Außerdem wird das Gerät unerhört laut, wenn es unter Volllast arbeiten muss. An entspannte Stunden vor dem Notebook ist so kaum zu denken.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookjournal.de , Notebookcheck.com


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookjournal.de : 'Es bleibt also dabei; das Dell XPS 17 ist eines der derzeit besten 17-Zoll Notebooks am Markt - versagt aber mit dem Touchscreen seinen Dienst. Es kommt nur auf die richtige Zusammenstellung an. Vom Touchscreen können wir nach diesem Test also abraten. Die Konfigurationen mit 3D-Display und 'normalem' Monitor verrichten ihre Aufgaben deutlich besser.' ...

Samstag, 31.12.2011 | 11:20
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1186542