Test - Das meint das Web

Asus Zenbook UX32A-R3001V Produkteinschätzung

Samstag den 01.12.2012 um 08:05 Uhr

Asus UX32A-R3001V (90NYOA112N1112VL151)
Asus UX32A-R3001V (90NYOA112N1112VL151)
Preisentwicklung zum Produkt
Asus Zenbook UX32A-R3001V
Vergrößern Asus Zenbook UX32A-R3001V
© Asus
Das neue UX32A-R3001V von Asus gehört zur Klasse der derzeit sehr angesagten Ultrabooks und richtet sich an Kunden, die ein Gerät aus dem Einsteiger-Segment erwerben möchten. Konkurrenten des Asus Zenbook UX32A-R3001V sind das Sony Vaio SVT1311M1ES, das Toshiba Satellite L830-10F und das Dell XPS 13.
Angetrieben wird das Asus Zenbook UX32A von einem Intel Core i3-2367M Prozessor mit 1,4 GHz und 4 GB RAM. Der 13,3 Zoll große und entspiegelte Bildschirm löst mit 1366 x 768 Pixeln auf, die aus dem Hause Hitachi stammende Festplatte verfügt über eine Speicherkapazität von 500 GB. Asus spendiert seinem Ultrabook gleich drei USB 3.0-Schnittstellen, die für einen schnellen Austausch von Daten sorgen. Die unverbindliche Preisempfehlung des rund 1,5 kg schweren UX32A beträgt 799,- Euro.

Vorteile des Asus Zenbook UX32A-R3001V

In punkto Verarbeitung gehört das Asus Zenbook UX32A definitiv zur Spitzenklasse: Das Gerät macht einen äußerst edlen und hochwertige Eindruck, das aus Aluminium bestehende Chassis sorgt für eine sehr gute Stabilität. Die Anschlüsse sind praktisch angeordnet und liegen gut verteilt auf der linken und rechten Seite des Gehäuses. Das große Touchpad und die Tastatur überzeugen mit einer perfekten Bedienbarkeit, die in dieser Preisklasse momentan ihresgleichen sucht.

Das ordentliche Display macht dank Entspiegelung auch einen Einsatz unter freiem Himmel möglich. Die aus dem Hause Bang und Olufsen stammenden Lautsprecher bestechen mit einem für Ultrabooks enorm guten Sound und liefern beispielsweise knackige Bässe. Der im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Modellen relativ günstige Preis beschert dem Ultrabook zudem ein gutes Preis- Leistungsverhältnis. Das Gerät ist zudem jederzeit angenehm leise und bleibt auch kühl.

Nachteile des Asus Zenbook UX32A-R3001V

Der verbaute Prozessor des Asus Zenbook UX32A ist sicherlich nicht als "High End" zu bezeichnen. Käufer sollten sich im Klaren darüber sein, dass besonders rechenintensive Anwendungen wie Bild- oder Videobearbeitung mit dem Ultrabook nicht flüssig laufen. Gleiches gilt für aktuelle Games, die - wenn überhaupt - nur mit stark reduzierten Auflösungen spielbar sind.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , PCpro.co.uk

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Für 800 Euro bekommt der Ultrabook User, was er sich von seinem zukünftigen Gerät erwarten darf: Ein schickes, leichtes, stabiles Gehäuse, gute Eingabegeräte, ein außentaugliches Display, sowie sehr zufriedenstellende Akkulaufzeiten. Als Schmankerl freut man sich bei Filmen über kontrastreiche Bilder und bei Musik über die tollen Lautsprecher. Wer keinen Leistungssportler, sondern einen relativ günstigen, ausgereiften Reisebegleiter sucht, darf ohne Bedenken zugreifen.' ...

Samstag den 01.12.2012 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1597805