Test - Das meint das Web

Asus X53SK-SX028V Produkteinschätzung

Donnerstag den 17.05.2012 um 08:05 Uhr

Asus X53SK-SX028V
Vergrößern Asus X53SK-SX028V
© Asus
Das X53SK-SX028V von Asus kann als Multimedia-Notebook für Anwender mit normalen Ansprüchen klassifiziert werden. Preislich liegt das Gerät mit einer unverbindlichen Empfehlung von 699,- Euro im Mittelfeld und genau für diese fortgeschrittene Zielgruppe dürfte das Notebook auch interessant sein. Wie schlägt sich das Asus X53SK-SX028V im Vergleich mit ähnlichen Modellen wie dem Samsung 300E5A-S01 oder dem AcerTravelMate 5744Z-P624G50Mikk?
Angetrieben wird das Asus X53SK-SX028V von einem Intel Core i5 2430M Prozessor mit 2,4 GHz und 6 GB RAM. Die Festplatte des Notebooks hat eine Speicherkapazität von 500 GB, als Grafikkarte wurde eine AMD Radeon HD 7610M verbaut. Das Display misst 15,6 Zoll (39,6 cm), verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung und zeigt 1366 x 768 Pixel an. Die integrierte Webcam hat eine Auflösung von 0,3 Megapixeln, als Betriebssystem ist Microsoft Windows 7 Premium (64 Bit) vorinstalliert.

An Anschlüssen bietet das Asus HDMI, VGA, 2 x USB 2.0 sowie eine schnelle USB 3.0-Schnittstelle. Ebenfalls mit an Bord ist ein 4-in-1 CardReader. Praktisch: Die Tastatur ist mit besonders breiten Tasten ausgestattet, so dass sich kein Staub in den sonst sehr engen Zwischenräume festsetzen kann. Die "IceCool Technologie" sorgt zudem dafür, dass sich die entstehende heiße Luft nicht staut und auf diesem Wege die Handballenablage stets gut gekühlt bleibt.

Vorteile des Asus X53SK-SX028V

Das Notebook punktet zunächst einmal mit seiner soliden und sehr wertigen Verarbeitung. Der Akku des Asus kann mit einer Laufzeit von rund 3,5 Stunden ebenfalls überzeugen. Zudem gefallen die Helligkeit des Displays und die integrierte USB 3.0-Schnittstelle für eine schnellere Datenübertragung. Positiv sind des Weiteren die geringe Geräusch- und Hitzeentwicklung des Geräts.

Nachteile des Asus X53SK-SX028V

In punkto Helligkeit kann das Display zwar gefallen, der sehr schwache Kontrast trübt diesen Eindruck jedoch wieder. Arbeiten bei Sonneneinstrahlung ist aufgrund des spiegelnden Displays nahezu unmöglich. Auch das Fehlen von Bluetooth ist angesichts von nur drei USB-Anschlüssen schmerzlich.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Computerbase.de


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Das Gehäuse, die Tastatur und das Touchpad kannten wir bereits aus anderen Asus Notebooks und hier hat sich uns auch keine Überraschung geboten. Das Gehäuse macht einen wertigen und soliden Eindruck und die Eingabegeräte ermöglichen ein angenehmes Arbeiten mit dem Notebook. Bei den Anschlüssen hat sich im Vergleich mit den anderen Notebooks, die dieses Gehäuse nutzen, ebenfalls nicht sonderlich viel getan.' ...

Donnerstag den 17.05.2012 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1427518